Direkt zum Inhalt

Bei Lifehacks handelt es sich um Lösungen, die dir kurzfristig bei Problemen helfen sollen. Diese Lösungen sind meist nicht auf Dauer ausgelegt - sie sollen dir vor allen Dingen temporär weiterhelfen - wie beispielsweise ein selbstgemachter Trichter aus Papier, wenn du gerade keinen richtigen Trichter zur Hand hast.
Auf der anderen Seite gibt es aber auch Lifehacks, die langfristig helfen sollen in dem sie dir das Leben einfacher machen oder schlicht und einfach nützlich sind. Dazu gehört zum Beispiel Tipps, wie man Lebensmittel haltbarer machen kann, ohne dass man dafür teure Geräte benötigt oder wie man viele Kirschtomaten in einem Rutsch halbiert.
Ein weiterer Punkt ist, dass man viele Dinge nicht nur so verwenden kann, wie sie eigentlich vorgesehen sind. Ein Beispiel dazu ist, dass man mit Heißkleber nicht nur Kleben, sondern auch Figuren "gießen" kann und Spaghetti durchaus eine große Hilfe sein können, wenn es darum geht ein Teelicht in einem hohen Glas anzuzünden.
Früher hieß das Ganze übrigens einfach Tricks oder Tipps - es handelt sich also eigentlich nicht um etwas vollkommen Neues, sondern da hat wieder einmal etwas einfach einen neuen Namen bekommen. Aber - egal ob Tipps, Tricks oder Lifehacks - Hauptsache es hilft und ist nützlich. Denn egal, wie es sich gerade nennt, Lifehacks können helfen, das tägliche Leben einfacher zu gestalten, sie können einfach Spaß machen, sehr lecker sein oder aber dazu beitragen, dass man Geld sparen kann. 
Ich hoffe, dass hier im Laufe der Zeit eine Menge an nützlichen Tipps und Hinweisen zusammen kommt - und dass du auch tatsächlich etwas damit anfangen kannst. 
Ich bin jetzt erst einmal dabei, die Tipps und Tricks, die ich im Internet gefunden habe oder die Dinge, die mir meine Mutter beigebracht hat oder die ich in der Schule im Hauswirtschaftsunterricht gelernt habe, zusammenzusuchen, aufzuschreiben und hier zu veröffentlichen.

Zwiebeln – Küchentipps und Wissenswertes

Gespeichert von Bastelfrau am 2 Dezember 2017
Zwiebeln – Küchentipps und Wissenswertes

Zwiebeln kommen in jedem zweiten Gericht der Deutschen vor und sind somit wohl neben Salz und Pfeffer am häufigsten auf den Zutatenlisten zu finden.

Tipps zur Küchen- und Lebensmittel-Hygiene

Gespeichert von Bastelfrau am 30 Juli 2011

Die schweren EHEC-Infektionen in Deutschland haben gezeigt, wie wichtig die Einhaltung von Hygieneregeln in der Küche und beim Umgang mit Lebensmitteln ist.

Feuchtigkeit im Gemüsefach

Gespeichert von Bastelfrau am 19 Februar 2009

Damit der Boden des Gemüsefaches nicht ständig unangenehm feucht ist, legt man ihn einfach mit saugfähigem Küchenpapier aus.

Lifehacks - Kreative Küche abonnieren