Direkt zum Inhalt

Bratäpfel

Gespeichert von Bastelfrau am 14 November 2019
Bratapfel

Um diese Bratäpfel muss man sich nicht kümmern. Sie schmurgeln im Crockpot langsam vor sich hin.

 

 

Zutaten

6-8 mittelgroße Kochäpfel
2 Esslöffel Rosinen
1/4 Tasse Zucker
1 Esslöffel Zimt
2 Esslöffel Butter oder Margarine

 

Zubereitung

Äpfel waschen und das Kerngehäuse entfernen, NICHT schälen!
Die Rosinen mit dem Zucker vermischen und in den Apfel füllen. Mit Zimt und Butterflöckchen bestreuen.
In den Crockpot geben und 1/2 Tasse Wasser dazugeben. Den Deckel auflegen und auf Einstellung "Low" 7-9 Stunden oder bei Einstellung "High" 2 1/2 bis 3 Stunden garen.

 

Oder man verwendet das folgende Rezept von 1903:

Man nimmt saure Äpfel, wäscht sie, gibt sie zusammen mit einem Glas kalten Wasser auf eine Platte und lässt sie im Backofen weich braten. Man serviert gestoßenen Zucker dazu. Eine genaue Backzeit und Backtemperatur kann ich hier leider nicht angegeben, da man damals noch keine Backöfen wie heute hatte. Da die Hitze im Küchenofen vermutlich stärker war, wird als Backzeit 10-15 Minuten angegeben. Ich denke, dass muss man aber selbst ausprobieren.

 

Bild von roegger auf Pixabay