Drei Bowlenrezepte aus Zitrusfrüchten - Tanzschulenliebe

26. August 2018 - 0:00 -- Bastelfrau


Aus Zitrusfrüchten lassen sich total leckere und erfrischende Sommerbowlen herstellen. Dabei geht es nicht nur um Orangen- bzw. Zitronenbowle, sondern man kann auch Mandarinen dafür verwenden. Die Bowlen kann man auf unterschiedliche Arten zubereiten. Bei den folgenden drei Rezepten kannst du die Apfelsinen, Zitronen und Mandarinen ganz nach belieben austauschen.

Apfelsinen- oder Zitronenbowle
Die Schale einer großen Apfelsine auf einem Stück abreiben.
Den Hutzucker in Wasser tauchen, in eine Terrine legen und mit einer Flasche Moselwein übergießen.
Sechs Apfelsinen sehr sauber schälen und quer in Streifen schneiden. Dabei sollen die Kerne nicht verletzt werden.
Die Kerne entfernen.
Die Apfelsinen gut zuckern und ca. eine Stunde lang stehen lassen.
Die Apfelsine mit Saft und Zucker in die Terrine geben und mit weiteren fünf Flaschen Moselwein übergießen.
Die Bowle kalt stellen.
Kurz vorm Servieren eine Flasche Schaumwein (Sekt) dazu geben.

Apfelsinen-Zitronenbowle aus Saft
Sechs Apfelsinen und zwei Zitronen auspressen.
Den Saft durch ein Sieb in eine Terrine gießen.
Drei Flaschen Moselwein dazu geben. 
Eine Zuckerlösung herstellen und zur Bowle geben.
Die Bowle kalt stellen.
Kurz vorm Servieren zwei Flaschen Sauerbrunnen Mineralwasser dazugeben.
Tipp: Wer mag, kann die Zuckerlösung einfärben.

Apfelsinen- oder Mandarinenbowle mit Rotwein und Weißwein
Sechs schöne Apfelsinen oder neun Mandarinen gründlich waschen und in Scheiben schneiden. 
Die Scheiben in eine Terrine geben.
Zwei Flaschen leichten Rotwein und zwei Flaschen leichten Weißwein darüber gießen.
Nach Geschmack Zucker dazu geben.
Eine halbe Stunde lang ziehen lassen.
Kurz vor dem Servieren noch zwei Flaschen Schaumwein (Sekt) dazu gießen.



Tipps und Tricks
Falls die Schalen oder Schalenabrieb mit in die Bowle kommt, solltest du ungespritzte Zitrusfrüchte verwenden. Wenn es sich dann noch um Bio-Zitrusfrüchte handelt, ist es perfekt. :-)
Die Fruchtscheiben dürfen nicht zu lange Zeit in der Bowle liegen, da sie dann auslaugen.

Weitere Rezepte für Bowlen mit Zitrusfrüchten findest du unter "Pomeranzenbowlen".

 

Kreative Küche: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.