Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 27 Oktober 2019

Diese leckere Linsensuppe eignet sich besonders für den Crockpot. Morgens wirft man die Zutaten in den Slow cooker und wenn man von der Arbeit kommt, ist das Essen fertig. :)

 

 

Zutaten (für 8 Portionen):

1/2 Tasse gehackter Sellerie
1/2 Tasse gehackte Möhren
1 Zwiebel -- gehackt
1 Dose Kichererbsen -- (400ml) abgegossen und abgetrocknet
1 Dose Pintobohnen (auch Wachtelbohnen genannt) -- (400ml) abgegossen und abgetrocknet
1 Tasse getrocknete Linsen
1 Stück frischer Ingwer -- (2,5cm) geschält und geraspelt
2 Knoblauchzehen -- gehackt oder gepresst
1 1/2 TL Garam masala
1/2 TL Cayenne-Pfeffer
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/4 TL gemahlener Muskatnuss
1/4 TL gemahlener Zimt
4 Tasse Gemüsebrühe
1 Dose zerstückelte Tomaten incl. Saft

 

Zubereitung:

Das Gemüse schneiden und in den Crockpot geben. Die Bohnen abtropfen lassen und zu dem Gemüse geben. Anschließend die getrockneten Linsen hinzugeben. Über die Linsen kommen der Knoblauch und die Gewürze. Zum Schluss die Brühe und die Dose Tomaten darüber gießen.
Das ganze auf niedriger Stufe 8-10 Stunden erhitzen.
 

Tipp:

Das Gemüse kann bereits am Vortag geschnitten werden, so geht die Zubereitung am nächsten Tag schneller.