Direkt zum Inhalt

Nutella-Zimt-Röllchen

Gespeichert von Bastelfrau am 22 Dezember 2015
Nutella-Zimt-Röllchen

Hmmm - einfach lecker sind diese Nutella-Zimt-Röllchen, für die man fast nicht mehr Zutaten als für ein normales Nutella-(Toast-)Brot benötigt und die im Handumdrehen gemacht sind.

 

Das brauchst du:

  • Nutella
  • Toastbrot
  • Zucker
  • Zimt
  • Butterschmalz oder Butter
  • Nudelholz
  • Bratpfanne

 

Und so wird's gemacht:

1. Von einer Scheibe Toastbrot an allen vier Seiten die Ränder abschneiden.

nutellarolle1.jpg

2. Das Toastbrot mit dem Nudelholz platt rollen. Dies ruhig mehrmals wiederholen, denn das Toastbrot "ploppt" immer wieder leicht auf.

nutellarolle2.jpg

3. Die Toastbrotscheibe mit Nutella bestreichen.

nutellarolle3.jpg

4. Die Toastbrotscheibe aufrollen.

nutellarolle4.jpg

5. Butterschmalz oder Butter, Zucker und Zimt in die Pfanne geben. Du benötigst davon nicht viel. Die Menge, die du auf diesem Bild siehst, reicht für 10 Nutella-Zimt-Röllchen.

nutellarolle6.jpg

6. Butterschmalz, Zucker und Zimt zusammen erhitzen. Die Toastbrotröllchen in die Pfanne geben und unter ständigem Wenden von allen Seiten kurz bräunen. Fertig.

 

Tipps und Tricks

  • Vorsicht: Die Röllchen werden sehr schnell braun - also gut aufpassen.
  • Wer mag, kann die Röllchen mit einem Zahnstocher sichern, damit sie nicht aufgehen. Ich habe allerdings festgestellt, dass dies eigentlich nicht nötig ist.
  • Man benötigt wirklich nicht viel Zeit. Vom Rinde abschneiden bis fertiges Nutella-Zimt-Röllchen auf den Teller geben habe ich gerade mal 10 Minuten gebraucht - und zwar für zehn Röllchen (zwei pro Person).
  • Da der Zucker karamelisiert, werden die Nutella-Zimt-Röllchen außen hart bzw. fest.
  • Die Röllchen eignen sich genauso gut als Nachtisch wie zum Kaffee.
  • Sie müssen auch nicht warm gegessen werden. Meine Tochter hat schon Nutella-Zimt-Röllchen kalt mit zur Uni genommen.
  • Im Gegensatz zu den vielen anderen Rezepten, die ich im Internet gefunden habe, dürften diese Röllchen wirklich nur geringfügig mehr Kalorien haben als ein normales Nutella-Toastbrot. Man benötigt eigentlich weniger Butter und ein Esslöffel Zucker (ca. 15 Gramm) auf 10 Röllchen verteilt machen gerade mal 1,5 Gramm beziehungsweise  6 Kilokalorien aus.