Direkt zum Inhalt

Schmandtorte mit Himbeeren - Low Carb

Gespeichert von Bastelfrau am 16 September 2018
Schmandtorte mit Himbeeren - Low Carb

Eigentlich mag ich es nicht besonders, Rezepte, die ich liebe, in ein Low Carb Rezept umzuwandeln, denn meistens ist der Geschmack doch arg anderes. Da gönne ich mir lieber von Zeit zu Zeit einmal das Original. Trotzdem habe ich es bei einer Schmandtorte ausprobiert, die meine Familie und ich sehr gerne essen. Das Ergebnis war zwar komplett anders als erwartet, aber trotzdem lecker...

 

Das brauchst du:

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 125 g Butter
  • 400 ml Schmand
  • 400 ml Sahne
  • 3 Esslöffel Erythrit
  • 3 Esslöffel Maltit
  • 3 Esslöffel Stevia Streusüße 
  • 4 Päckchen gemahlende weiße Gelatine
  • 3 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
  • 750 ml tiefgefrorene Himbeeren
  • 250 ml Wasser
  • Springform
  • Tortenring

 

Und so wird's gemacht:

  1. Die Himbeeren auftauen. Mit 250 ml Wasser vermischen und kurz erhitzen. 
  2. Die Gelatine in Wasser auflösen und quellen lassen. Die Hälfte der Gelatine in einem Topf erhitzen bis sie flüssig ist. Zu den Himbeeren geben und verrühren. 
  3. Die Springform mit Backpapier auslegen. 
  4. Gemahlene Mandeln mit Butter verkneten und gleichmäßig auf den Boden der Springform drücken. Den Tortenring darauf stellen und etwas festdrücken.
  5. 400 ml Sahne mit jeweils einem Esslöffel Erythrit, Maltit und Stevia Streusüße steifschlagen. Ein Viertel der Gelatine unterrühren. 
  6. 400 ml Schmand mit jeweils einem Esslöffel Erythrit, Maltit und Stevia Streusüße verrühren. Drei Esslöffel Zitronensaft darunterrühren.
  7. Gelatine erwärmen bis sie flüssig wird.
  8. Die Hälfte der Gelatine unter die Sahne rühren, die andere Hälte unter den Schmand.
  9. Die Sahne unter den Schmand heben.
  10. Die Sahne-Schmand-Mischung in die Springform auf den Mandelboden geben und verstreichen, bis es eine glatte Fläche gibt.
  11. Die Himbeeren darüber geben und glattstreichen.
  12. Die Torte in den Kühlschrank stellen und über Nacht fest werden lassen.
  13. Überstehenden Mandelboden entfernen. Den Tortenring vorsichtig lösen. 
  14. Die Torte servieren und genießen.

 

Tipps und Tricks

  • Da die Steviamischungen von den unterschiedlichen Herstellern immer unterschiedlich in der Zusammensetzung und damit in der Süße sind, hier noch ein Tipp: Ich habe die Stevia Streusüße von bff-borchers fine food GmbH&Co.KG - erhältlich im Edeka - verwendet. 
  • Die Sahne/Schmand-Creme ist durch die Gelatine sehr fest geworden. Ich denke, hier würde auch eine Packung gemahlene Gelatine reichen (statt zwei).

 

Die gesamte Torte hat nach meiner Rechnung 116,3 g KH. Schneidet man sie in 12 Stücke hat jedes Stück 9,7 g KH. 
Die Kohlenhydrate kann man halbieren, wenn man statt der gemahlenen Mandeln Mandelmehl - zum Beispiel weißes Mandelmehl, dass ein feines Marzipanaroma hat - verwendet. Außerdem habe ich viel zu viele Himbeeren verwendet. Ein Drittel - also 250 g mit 80 ml Wasser sollten durchaus reichen. Damit würde die Torte insgesamt nur noch 54,5 g KH und das Stück (bei 12 Stücken) nur noch 4,5 g KH haben.