Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Verschiedene Getreidesorten - Alternativen zu Weizen

26. November 2017 - 16:34 -- Bastelfrau


Weizen

Weizen ist inzwischen das häufigste Getreide in unserem Kulturkreis. Das liegt vor allem daran, dass er ertragreich ist. Außerdem ist er mild und bekömmlich und viele schätzen seine helle Farbe. Dennoch gibt es abseits vom Weizen zahlreiche andere Getreidearten, die teils proteinreicher sind oder einen höheren Gehalt an Mineralien aufweisen. Deswegen ist es sinnvoll, die eigenen Gewohnheiten zu überdenken und vielleicht das ein oder andere Weizenprodukt durch ein anderes Getreide zu ersetzen.

Dinkel

dinkel.jpg

Bild:  Ziko - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Dinkel geriet nach der Züchtung des Weizens fast in Vergessenheit, bevor es wieder für Brot, Gebäck und Müsli genutzt wurde. Es lässt sich schwerer mahlen als Weizen, der Geschmack ist jedoch ähnlich. Dinkel ist allerdings etwas nussiger. Der große Vorteil gegenüber Weizen ist der höhere Gehalt an Proteinen, Niacin, Eisen, Magnesium und Zink. Dabei gelingt Backen mit Dinkelmehl aufgrund seines hohen Glutengehalts häufig sogar noch besser. Noch dazu wird er von vielen leichter verdaut.

Grünkern

gruenkern.jpg

Bild: Elke Wetzig (Elya) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Grünkern ist eigentlich Dinkel, allerdings wird er unreif geerntet, geröstet und getrocknet. Sein Geschmack ist dadurch wesentlich intensiver. Ein hoher Eisengehalt von 4 g macht ihn zusammen mit verschiedenen B-Vitaminen und dem hohen Proteingehalt vor allem für Vegetarier und Veganer zu einer guten Weizenalternative.

Einkorn

einkorn.jpg

Bild: BMK - self made by BMK, CC BY-SA 2.0 de, Link

Einkorn ist ebenfalls eine Urgetreidesorte und ein Vorläufer von Weizen. Er gilt als verträglicher, enthält mehr Mineralien und Aminosäuren und zeichnet sich durch seine charakteristische gelbe Farbe aus.

Emmer

emmer.jpg



Auch Emmer zählt zu den Vorläufern des Weizens und wurde bis zum Zweiten Weltkrieg in Deutschland sehr häufig angebaut. Er enthält viele Carotinoide, Magnesium und Zink.

Kamut

kamut.jpg

Bild: Roger Culos - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Auch Kamut ist ein unbekannterer Vorgänger des Weizens. Er ist reich an Proteinen, Magnesium, Vitamin E und zahlreichen B-Vitaminen. Zusätzlich ist er sehr reich an Selen. Ähnlich wie Dinkel und Weizen eignet es sich hervorragend zum Backen. Es wird fast ausschließlich in Bio-Qualität verkauft.

Roggen

roggen.jpg

Roggen ist wohl die bekannteste Weizen-Alternative und eignet sich aufgrund des hohen Anteils an Ballaststoffen für eine ausgewogene Ernährung.

Hafer

hafer.jpg

Hafer ist ein hervorragender Energielieferant und ist das einzige „fettreiche“ Getreide. Er ist außerdem reich an B-Vitaminen und Proteinen. Zusätzlich ist er außergewöhnlich magenschonend.

Hirse

hirse.jpg

Hirse gilt als das mineralstoffreichste Getreide überhaupt. Magnesium, Eisen, Zink, Phosphor, Fluor, Schwefel, Kalium und vor allem viel Silizium machen Hirse zu einer hervorragenden Ergänzung jeden Speiseplans. Allerdings enthält sein Protein nicht alle wichtigen Aminosäuren, sodass eine einseitige Ernährung mit Hirse Mangelerscheinungen auslösen kann. Zugleich enthält sie viel Phytin, das die Aufnahme von Mineralstoffen verhindert, und ist roh unverträglich, weswegen es empfehlenswert ist, sie vor dem Verzehr einzuweichen und zu kochen.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.