Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Verwendung von Zitronenschalen

26. Mai 2018 - 12:53 -- Bastelfrau


Früher wurde aus allem, was beim Essen oder beim Kochen übrig blieb, noch irgendwie irgendwas gemacht. So zum Beispiel aus Zitronenschalen. Die Rezepte von damals (Zitronenzucker, Zitronenlikör und kandierte Zitronenschalen) gelten auch heute noch. Einzige Änderung: Wir müssen darauf achten, dass wir ungespritzte Zitronenschalen verwenden.

Zitronenzucker

  1. Die Schalen auf dem Reibeisen abreiben. Dann mit einem Stück Zucker nachreiben, damit sich alles gut ablöst.
  2. Etwas Zucker über den Abrieb geben und alles zusammen in ein kleines Porzellantöpfchen oder Glas mit Schraubverschluss geben.
  3. Glas oder Porzellangefäß noch nicht schließen, sondern mit dem Inhalt zum Trocknen in den Backofen geben.
  4. Behälter herausnehmen und verschließen.

Den Zucker trocknen aufbewahren. Der Zitronenzucker passtn besonders gut zu Kuchen oder zu Glühwein, aber auch zu selbstgemachter Limonade.



Zitronenlikör

  • Zitronenschalen gut waschen und die weiße Innenhaut entfernen.
  • Die Schalen klein schneiden und in eine Flasche füllen.
  • Kandis und Korn, Rum oder Cocnac dazugeben.
  • Die Mixtur auf die Fensterbank stellen und täglich schütten.
  • Nach 3 Wochen den Likör filtern.

Kandierte Zitronenschalen oder Zitronat

  1. Die weiße Innenhaut der Schalen entfernen. Die Schale in grobe Stücke schneiden.
  2. Die Zitronenschalen in einen Topf geben, mit Wasser überschütten und zum Kochen bringen. Dann das Wasser abschütten. Zweimal wiederholen.
  3. Die Schalen in ein Sieb geben und gründlich abtropfen lassen
  4. Die Zitronenschalen abwiegen. Zitronenschalen, die gleiche Menge Zucker und etwas Wasser in den Topf geben und zum Kochen bringen. Eine Stunde köcheln lassen.
  5. Schale mit dem Schaumlöffel herausholen, in eine Sieb oder ein Kuchengitter geben und gut abtropfen lassen.
  6. Die kandierten Zitronenschalen trocknen lassen. Dabei die Schalen mehrmals täglich wenden.
  7. Die Schalen in Würfel schneiden und in ein Schraubglas füllen. Sollen sie längere Zeit halten, empfiehlt es sich, sie im Kühlschrank aufzubewahren.

Tipps und Tricks:

  • Den Sirup im Topf abkühlen lassen. Er kann dann wie Marmelade gegessen werden.
  • Wer statt Zitronat lieber Zitronenkonfekt herstellen möchte, schneidet die Zitronenschalen nicht zu klein und wälzt sie in Rohrzucker oder taucht sie in dunkle Couvertüre.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.