Wie auf der Lieblingskirmes: Gebrannte Vanillemandeln selbermachen

Jedes Jahr kaufe ich mir auf meiner Lieblingskirmes Sim-Jü eine 200 g Tüte gebrannte Vanillemandeln. Dieses Jahr war das wegen Corona leider nicht möglich, deswegen habe ich mir ein Rezept überlegt, wie man gebrannte Vanillemandeln selbermachen kann. Und das Ergebnis ist so gut geworden, dass es ein echtes Problem für meine Figur werden wird.

 

 

Mit viel Zuversicht habe ich mir gleich die doppelte Menge gebrannter Mandeln gemacht. Die Schnelligkeit in der sie weg gefuttert wurden, hat mir dabei Recht gegeben. Deswegen kommt hier das Rezept für 400 g gebrannte Vanillemandeln.

 

 

Zutaten

  • 400 g ungeschälte Mandeln
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 50 g Puderzucker

 

 

Küchengeräte

  • Kochlöffel
  • Pfanne
  • Backblech
  • Backpapier
  • Zwei Gabeln

 

Rezept für gebrannte Vanillemandeln

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Zucker mit dem Vanillezucker vermischen und in die Pfanne geben.

     
  3. Das Wasser dazu geben aber nicht verrühren.

     
  4. Das Wasser zum Kochen bringen.
  5. Die ungeschälten Mandeln dazugeben.

     
  6. Die Mandeln unter ständigem Rühren weiter kochen lassen, bis der Zucker anfängt, krümelig zu werden. 

     
  7. Wenn der Zucker wieder anfängt zu schmelzen, den Puderzucker dazugeben und alles gut verrühren.
  8. Die Mandeln auf das Backblech geben und mit den Gabeln trennen.
  9. Die Mandeln abkühlen lassen und genießen.

 

 

Gebrannte Vanillemandeln selbermachen: Tipps und Tricks

  • Die mit Zucker verklebten Küchengeräte bekommst du ganz einfach wieder sauber. In der Pfanne heißes Wasser aufkochen lassen, der Zucker verflüssigt sich nun auch wieder. Das Zuckerwasser kannst du dann einfach in den Abfluss gießen. Den Kochlöffel und die Gabeln bekommst du zuckerfrei, in dem du sie in einer Behälter mit heißem Wasser einweichen lässt und den Zucker mit einem Küchenschwamm abwischt.
  • Du musst nicht warten bis der ganze Zucker wieder geschmolzen ist. Dabei ist die Gefahr zu groß, dass dir die Mandeln anbrennen. Sobald du an einer Stelle merkst, dass der krümmelige Zucker wieder flüssig wird, sind die Mandeln fertig.
  • Es ist wichtig, dass die Mandeln noch ihre braune Schale haben, da sonst der Zucker nicht richtig hält.
  • Gerade jetzt zu Corona-Zeiten bieten sich die Mandeln auch wunderbar zum Verschenken an. Denn eine kleine Aufmerksamkeit für die Eltern, Arbeitskollegen oder Nachbarn tun jetzt besonders gut. Ich habe einmal in meinem Nebenjob von meiner Vorgesetzten selbst gebrannte Mandeln geschenkt bekommen und freue mich heute ein paar Jahre später immer noch darüber.

 

 

Dir hat das Rezept gefallen? Dann speicher es dir doch bei Pinterest:

 

Wie auf der Liebelingskirmes: Gebrannte Vanillemandeln selbermachen

2020-11-09 10:00:00
Bastelfrau (Becky)