Selbstgemachte Backmischungen Teil 2

Backmischungen für Muffins, Plätzchen und Brownies. Und anderem findest du hier Rezepte für Apfelkrautplätzchen und Frühstücksmuffins.

 

 

Apfelkrautplätzchen

Eine Backmischung für Plätzchen

 

Zutaten:

  • 1 Tasse braunen Zucker
  • 2 1/4 Tassen Mehl
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 3/4 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 3/4 Tasse Rosinen
  • 3/4 Tasse gehackte Nüsse

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Mehl, Salz, Zimt und Natron gut miteinander vermischen.
  2. Mehlmischung in ein sauberes Glas füllen. Mit einem Löffel festdrücken. Die anderen Zutaten schichtweise in das Glas füllen. Jede Schicht festdrücken.
  3. Das Glas mit dem Deckel verschließen und mit Bändern und anderen Dekogeständen verzieren.

 

Dazu das Rezept auf einem Anhänger:

 

So macht man Apfelkrautplätzchen:

  • Eine dreiviertel Tasse Butter oder Palmin soft schaumig schlagen.
  • Ein Ei und eine halbe Tasse Apfelkraut zugeben und gut verrühren.
  • Die Backmischung zugeben und gut verrühren.
  • Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig teelöffelweise darauf geben.
  • 8-12 Minuten bei 175 °C backen.

 

 

Frühstücksmuffin-Mix

Mit dieser Backmischung kann man sich schnell ein delikates Frühstück bereiten.

 

Zutaten:

  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Natron
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse grobe Haferflocken
  • 1/2 Tasse braunen Zucker
  • 3 Esslöffel Zitronat fein gehackt
  • 1/2 Tasse feingehackte Trockenfrüchte (Kirschen, Äpfel oder Aprikosen)
  • 1/3 Tasse gehackte Mandeln oder Walnüsse

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Mehl mit Backpulver, Natron und Salz vermischen.
  2. Die Zutaten lagenweise in ein Glas schichten und verschließen.
  3. Ergibt ca. 12 Muffins.

 

Text für den Aufkleber:

 

Frühstücksmuffins:

  1. Eine viertel Tasse Pflanzöl, eine Tasse Milch oder Joghurt und ein Ei schaumig rühren.
  2. Mit der Backmischung verrühren und in Muffinformen füllen.
  3. Bei 200 °C 20-25 Minuten backen. Fünf Minuten abkühlen lassen. Noch warm servieren.

 

 

Kakao-Brownie Mix

  • 1 1/4 Tasse Mehl
  • 1 Tasse groben Zucker
  • 3/4 Tasse braunen Zucker
  • 2/3 ungesüßtes Kakaopulver
  • 1/2 Tasse gehackte Walnüsse
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Salz

Die Zutaten schichtweise in ein Glas füllen.

 

Text für den Anhänger

 

Kakao-Brownies

 

Das brauchst du noch:

  • 1 Glas Kakao-Brownie-Mix
  • 3/4 weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 1/2 Teelöffel Vanillezucker

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Fettpfanne leicht einfetten.
  2. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Den Browniemix dazu geben und gut unterrühren.
  3. Den Teig in die Fettpfanne geben und 20-25 Backen. In der Fettpfanne auskühlen lassen und in Stücke schneiden.

 

 

Pecan Pie Muffin Mix

Die Zutaten in diesem Rezept reichen für 36 Mini-Muffins oder 12 normalgroße Muffins

 

Zutaten

  • 3/4 Tasse braunen Zucker
  • 1/2 Tasse gehackte Pecannüsse
  • 1 Tasse Mehl

Entweder die Zutaten in ein kleines Glas schichten oder die Zutaten direkt miteinander vermischen und in einen Ziplock packen.

 

Text für den Anhänger:

 

Pecan Pie Muffins

  • 1 Packung Pecan Pie Muffin Mix
  • 2 leicht geschlagene Eier
  • 3/4 Tasse geschmolzene Butter (Bitte wirklich Butter verwenden – keine Margarine).

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Alle Zutaten miteinander verrühren.
  3. Den Teig in Muffinförmchen füllen (ca. halb voll machen)
  4. 20-25 Minuten backen.

Oder:

Den Teig in Minimuffinförmchen füllen (ca. halb voll machen) und nur 12-15 Minuten lang backen

 

 

Camping Cookies

Plätzchen mag jeder – wer allerdings gerade campt, kann sich kaum welche backen. Aber man kann den Abenteurern natürlich ein Plätzchenmischung für Plätzchen, die nicht gebacken werden müssen, mit auf den Weg geben.

 

Verpackt wird das Ganze in drei Tüten:

 

In die erste Tüte kommt eine Zuckermischung aus
2/3 Tasse Zucker
3 EL ungesüßten Kakao
1 TL Vanillezucker

 

In der nächsten Tüte verpackst du 1 3/4 Tassen Haferflocken.

 

In einer weiteren kleinen Tüte verpackst du zusätzlich ca. 1/3 Tasse Hagelzucker.

 

Text für den Anhänger:

Du benötigst zusätzlich noch 1/2 Tasse weiche Butter und 1 EL starken Kaffee.

Verrühre die Butter mit der Zuckermischung. Gib die Haferflocken dazu und knete das Ganze gut durch.
Forme daraus 36 Bälle mit einem Durchmesser von ca. 2,5 cm. Die Bälle in den Hagelzucker drücken und auf gewachstes Papier setzen.

2009-01-20 17:21:48
Bastelfrau (Barbara)