Süße Klöße in verschiedenen Variationen

In diesem Artikel möchte ich euch die Rezepte für 3 verschiedene Arten, süße Klöße zuzubereiten, vorstellen. Alle Rezepte sind schon sehr, sehr alt und sind für die Kochkiste gedacht. Anstelle der Kochkiste kann man aber einfach eine Thermobox verwenden.

 

Süße Grießklöße

Zu diesen Klößen serviert man Kompott. Bereitet man sie ohne Zucker und Mandeln zu, eignen sie sich auch sehr gut als Beilage zum Braten.

 

Zutaten für 4 Personen
750 ml Milch
1 TL Salz
3 EL Butter
1/2 abgeriebene, ungespritzte Zitrone
300 g Grieß
2 Eier
2 EL Zucker
30 g geriebene süße Mandeln
5 EL geriebene Semmel oder Paniermehl
2 l Wasser
1 1/2 EL Salz

 

Vorbereitung
1. Die Zitrone abreiben.
2. Die Eier aufschlagen.

 

Zubereitung
1. Die Milch mit Salz, Fett und Zitrone zum Kochen bringen.
2. Den Grieß dazugeben und unter ständigem Rühren ausquellen lassen.
3. Noch während der Grieß heiß ist, mit den Eiern, dem Zucker, den Mandeln und der geriebener Semmel vermischen.
4. Mit nassen Händen Klöße formen, in kochendes Salzwasser geben und auf dem Herd 8 Minuten kochen.
5. Den Topf in die Kochkiste stellen und dort 2- 3 Stunden stehen lassen.

 

Vorkochzeit: 8 Minuten
Kochzeit: 2-3 Stunden

 

Süße Mehlklöße

Auch für diese Klöße gilt: Man gibt Kompott oder Fruchtbeiguss zu den Klößen. Bereit man sie ohne Zucker, Zitrone, Mandeln und Rosinen, so kann man sie auch zu Braten geben.

 

Zutaten  für 4 Personen (ca. 16 – 18 Stück)
100g Fett
2 Eier
1 TL  Salz
¼ abgeriebene Zitrone
30 Stück süße Mandeln
500 g Mehl
¼ l Milch
6 EL Korinthen oder Sultaninen
2 l Wasser
1 ½ EL Salz

 

Vorbereitung:
Eier aufschlagen; Zitrone abreiben; Mandeln brühen, abziehen, reiben; Korinthen mit wenig Mehl abreiben, dann waschen oder Sultaninen verlesen, waschen.

 

Zubereitung:
Fett schaumig rühren, Eier Zucker, Salz, Zitrone, Mandeln, dann abwechselnd Mehl und Milch hinzufügen, den Teig recht blasig schlagen, zuletzt Korinthen oder Sultaninen darunter mengen. Einen Esslöffel in kochendes Salzwasser tauchen, von dem Teige Klöße abstechen, in kochendes Salzwasser tun, auf dem Herde 15 Min. kochen, in der Kochkiste 2-3 Std. stehen lassen.

 

Vorkochzeit: 15 Min.               
Kochzeit: 2-3 Std.

 

 

Süße Semmelklöße

Zu diesen Klößen gibt man Kompott oder Fruchtbeiguss. Ohne Zucker und Zitrone zubereitet, können sie auch als Bratenbeilage dienen.

 

Zutaten für 4 Personen (16-18 Stück)
8 altbackene Brötchen
100 g Fett
½ l Milch
2 Eier
2 EL Zucker
1 TL Salz
¼ abgeriebene Zitrone
125 g Mehl
2 l Wasser
1 ½ EL Salz

 

Vorbereitung:
Brötchen in kleine Würfel schneiden, zerlassenes Fett darüber gießen; Eier aufschlagen, mit Zucker, Salz und abgeriebener Zitrone in der Milch verquirlen, auf die Brötchen gießen, diese erweichen lassen.

 

Zubereitung:
Mehl unter die Teigmasse rühren, mit nassen Händen Klöße formen, in kochendes Salzwasser tun, auf dem Herde 5 Min. kochen, in der Kochkiste 2 Std. stehen lassen.

 

Vorkochzeit: 5 Min.           
Kochzeit: 2 Std.

 

 

Tipps und Tricks

Wer eine Thermobox verwendet, sollte die freien Räume zwischen Topf und Wand je nach Größe mit Handtüchern, Trockentüchern oder Kissen ausstopfen.

2019-01-01 00:00:00
Bastelfrau (Barbara)