6. Dezember 2022
Weihnachtskarte in Lacetechnik

Lacetechnik

Die Lacetechnik wird mit Hilfe einer Metallschablone hergestellt. Es wird dafür entweder Duokartenpapier oder auch normales Kartenpapier verwendet.

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Schablone wird auf die Karte gelegt und mit einem schwach klebendem Klebeband befestigt, so dass beim Abziehen die Karte nicht beschädigt wird.
  2. Am besten nimmt man jetzt ein schmales Cuttermesser und schneidet die Striche der Schablone nach. Wenn nun alle Striche geschnitten sind, wird die Schablone von der Karte genommen.
  3. Jetzt werden die schmalen, eingeschnittenen Ecken oder Halbkreise – je nach Schablone – umgeknickt. Am besten kommt dies zur Wirkung, wenn man noch ein andersfarbiges Gegenblatt hinterlegt.

Wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten

2014-06-28 13:58:36

Cookie Consent mit Real Cookie Banner