Last Minute Schlitten: So bastelst du dir schnell einen Schlitten selber

​Du möchtest gerne Rodeln gehen aber hast keinen Schlitten? Du möchtest dir für die zwei Tage Schnee im Jahr keinen Schlitten kaufen oder sie sie sind dir generell viel zu teuer? Kein Problem: Mit unserem Last Minute Schlitten kommst du gut über den Rodelberg!

Bei uns hat es die letzten Tage so richtig geschneit. Da wir seit knapp einem Jahr einen Rodelberg in unserer Stadt haben, war das die Gelegenheit einmal Schlitten zu fahren. Nur leider hatten wir keinen Schlitten mehr. Da ja leider auch die Geschäfte zu haben, hatten wir nur eine Möglichkeit: uns unseren „Schlitten“ selber basteln.

Das brauchst du

  • Ein Kissen
  • Eine Plastiktüte

So wird es gemacht

  1. Das Kissen in die Tüte legen. Das Kissen sorgt dafür dass man es etwas bequemer hat. Die Tüte ist dafür da, dass man gut rutscht.
  2. Die Tüte zuknoten und ab geht die Sause!

Last Minute Schlitten – Tipps und Tricks

  • Damit der Schlitten ein paar Runden durchhält, sollte die Tüte möglichst stabil sein. Am besten eignen sich daher stabile blaue oder schwarze Säcke.
  • Auch die großen Einkaufstüten, die man mittlerweile in jedem Supermarkt, Ikea und auch bei Action und Co. kaufen kann eignen sich gut. Diese lassen sich aber nicht einfach zubinden. Stattdessen kannst man sie mit ein paar wenigen Stichen zunähen.
  • Als Kissen haben wir alte Schaumstoffkissen von einer Gästematratze benutzt. Die hatten wir zum Glück noch nicht weggeschmissen. Du kannst aber im Grund jedes Kissen benutzen, dass du auch Waschen kannst.
  • Wir müssten unsere Kissen falten, damit sie in die Plastiktüte passte, aber mit ein bisschen drücken, war das kein Problem.
  • Wenn du den Kissen am nächsten Tag noch einmal benutzen willst brauchst du vielleicht eine andere Tüte. Auf jeden Fall sollte man das Kissen zum Trocknen aufhängen, damit es nicht anfängt zu schimmeln und muffelig zu riechen. Das Kissen solltest du dabei am besten noch draußen aus der Tüte holen. So kannst verhindern, dass du den Schnee der sich darin vermutlich angesammelt hat, mit hinein holst.
  • Wenn du keine Kissen und keine Tüte hast, kannst du auch andere Dinge als Schlitten benutzen. Zum Beispiel die Abdeckung der Autofensterscheiben gegen den Frost.



Dir hat die Idee zum Last Minute Schlitten gefallen? Dann speicher sie dir doch auf Pinterest

 

​ ​