Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 9 Juli 2020
Füllungen für die Schultüte - Was eignet sich am besten?

Die Schultüte war ursprünglich dafür gedacht, den Kindern den ersten Schultag zu "versüßen". Deshalb wurden sie gerne mit Süßigkeiten (und früher auch mit Obst) gefüllt. Damals machte das durchaus Sinn, denn da waren Süßigkeiten noch etwas besonderes, was es nicht jeden Tag gab. Heute sollte der Inhalt einer Schultüte allerdings nicht mehr ganz so süß sein - statt dessen gibt es viele andere Dinge, die man hineintun kann und die zwar nicht süß sind, dafür aber praktisch oder einfach Freude machen.

 

 

 

61 Ideen für Füllungen für die Schultüte

 

Füllungen für Schultüten selbst basteln

Wer Zeit und Lust hat, kann die eine oder andere Kleinigkeit für die Schultütenfüllung selbst basteln.

 

 

Nützlich und praktisch

Eine Einschulung ist mit vielen Anschaffungen verbunden: Schulranzen, Federtasche, Tuschkasten und noch vieles mehr brauchen die kleinen Schüler. Kein Wunder also, dass Eltern die Schultüte sinnvoll füllen möchten. Dafür eignet sich zum Beispiel

  • Armbanduhr 
  • Stifte
  • Anspitzer
  • Radiergummi
  • Schlüsselanhänger
  • Geldbörse
  • Trinkflasche
  • Sonnenbrille
  • Stempel mit eigenem Namen
  • Rückstrahler für Schultasche
  • Fahrradklingel
  • Wachsmalkreide
  • Stiftebehälter für Schreibtisch
  • Stundenplanhülle
  • Terminplaner
  • Adressbuch
  • Buchstaben- und Zahlenmagnete
  • Brustbeutel 
  • Lesezeichen
  • Brotdose
  • Post-It-Block 
  • Handy (das ist zwar keine Kleinigkeit, aber ein Handy ohne Guthaben, über das man sein Kind immer erreichen kann, gibt den Eltern Sicherheit - und es kann ja auch durchaus ein altes, gebrauchtes Handy sein).

 

 

Zum Spielen

Zum Spielen eignen sich vor allen Dingen Spiele, die nicht soviel Platz wegnehmen. Schließlich sollen sie in die Schultüte passen.

  • kleine Geduldsspiele
  • Gummitwist
  • Straßenkreide
  • Jo-Jo
  • Kartenspiel
  • Flummi

 

 

Zum Basteln

Für's Basteln und Kreativsein kann man die folgenden Kleinigkeiten gut gebrauchen.

  • Schere
  • Knete
  • Bügelperlen
  • Strickliesl
  • Malschablonen
  • Stempelstifte
  • Bastelbögen
  • Zauberstifte

 

 

Noch mehr Ideen für das Füllen von Schultüten

Andere Kleinigkeiten, die man in die Schultüte geben kann, sind zum Beispiel:

  • Klebe-Tattoos
  • Sammelkarten
  • Stickerbuch
  • Badekonfetti
  • Freunde-Buch
  • Haargummis
  • Haarreifen
  • Zopfspangen
  • Schmuck wie Kettchen, Armband oder Ring
  • Wasserpistole
  • Insektenlupe
  • Button zum Anstecken
  • Gutschein für einen Ausflug, Zoobesuch usw.
  • Nachtleuchtende Mond- und Sterneaufkleber für die Wand
  • Kinokarte
  • Glücksbringer
  • Kompass
  • Lupe    
  • Sorgenpüppchen
  • Pixie-Bücher