Direkt zum Inhalt

Mottoparty zum Kindergeburtstag - Piratenfest

Gespeichert von Bastelfrau am 18 April 2018
Mottoparty Piratengeburtstag

Kinder mögen Mottopartys zum Geburtstag. Egal ob Piraten, Dinosaurier oder Ritter Wohn- und Kinderzimmer erobern - man benötigt eine Menge Utensilien, damit die Geburtstagsparty ein richtiger Erfolg wird. Wir haben im letzten Jahr eine Piratenparty gefeiert und dieses Jahr wird es wohl ähnlich werden.

 

Ich muss gestehen, Mottopartys zum Kindergeburtstag haben schon etwas… Man muss sich zwar Gedanken um Utensilien und passende Spiele und den Festschmaus machen, da aber alles unter einem Motto steht, ist der Ablauf der Geburtstagsparty für denjenigen, der ihn organisisiert etwas entspannter, als wenn alles wild durcheinander geht. Bequemer ist es natürlich, wenn man die "Zutaten zum Mottogeburtstag" fertig kauft oder leiht. Bei Spezialshops wie zum Beispiel www.firlefantastisch.de gibt es zum Beispiel Verleihkisten mit Dekorationen, Verkleidungsutensilien, Spielvorschlägen und Rezepten - natürlich alles zum gewählten Thema. Bequemer geht es kaum noch. Wer gerne bastelt, kann natürlich das meiste für die Mottoparty auch selbst machen.

 

Hier ein paar Vorschläge für eine Piratenparty:

 

Einladungskarten in Form einer Schatzkarte. Die Karte wird zusammengerollt und verschnürt übergeben - eben wie es sich für eine ordentliche Schatzkarte gehört. Die Anleitung für die Schatzkarte findest du hier.

 

Kuchen und Muffins

Hier kann man die Lieblingsrezepte oder eine Backmischung verwenden - Hauptsache die Deko stimmt. In unserem Fall haben wir Muffins gebacken und als Manschette eine Schiffsform (hier geht es zur Bastelanleitung) ausgeschnitten. Verwendet haben wir dafür eine Backmischung für einen Piratenkuchen, bei dem die "Kanonenkugeln" schon dabei waren.

Die zweite Variante bestand aus Muffinsmanschetten in Wellenform mit einem Piratenschiff, das mit einem Zahnstocher in die Muffins gesteckt wurde.

 

Tischdekoration

Bei einer unserer Tischdekorationen handelte es sich u.a. um Piratensäbel, die wir aus Pappe ausgeschnitten und zusammengeklebt haben. Die Säbel eignen sich nicht nur als Tischdeko, sondern später auch zum Spielen. Der Vorteil dabei ist, dass die Verletzungsgefahr äußerst gering ist, selbst wenn "gekämpft" wird. Hier geht es zu den Bastelanleitungen für die Piraten-Tischdekorationen.

Außerdem hatten wir "Piratenbärte" auf dem Tisch liegen, in die Strohhalme gesteckt wurden. Beim Trinken hatte so jedes Kind einen Bart.

Spielideen
Spielidee bietet sich natürlich eine Schatzsuche an. Wir haben dafür eine Schatzkiste gebastelt und mit den Dingen gefüllt, die die kleinen Gäste später mit nach Hause nehmen konnten.