7. Februar 2023
Papierblüten bemalen

Papierblüten bemalen

Werbung – enthält Partnerlinks

Im Handel gibt es mittlerweile vorgestanzte Blüten aus weichem Papier in allen möglichen unterschiedlichen Farben. Ich persönlich bevorzuge dabei die weißen Blüten, da ich diese Papierblüten bemalen kann und so immer Papierblumen in der richtigen Farbe habe. Natürlich kann man die Blüten dabei auch einfach uni einfärben – dann hat man allerdings den gleichen Effekt wie bei den bunten Blüten, die man kaufen kann. Ich habe es da allerdings lieber unregelmäßig. Die bemalten Blüten kann man anschließend noch ineinander kleben und mit Knöpfen verzieren.

Material zum Papierblüten bemalen

  • Papierblüten
  • Pinsel
  • Farbe

Anleitung Papierblüten bemalen

1. Die Papierblüten mit Acrylfarbe „grob“ bemalen. Dabei wird mit dem Pinsel einfach ein paar mal grob übers Papier gestrichen. So bleibt ein Teil der Blüte weiß. Trocknen lassen.
2. Holzknöpfe passend dazu bemalen und trocknen lassen.

3. Die Blüten ganz nach Wunsch entweder ineinander kleben. Einen farbigen Knopf in die Blütenmitte kleben. Fertig.

Tipps und Tricks

  • Natürlich können die Blüten mit den verschiedenstens Farben und Farbreste, die man gerade zu Hause hat koloriert werden. Hier heißt es: Einfach einmal ausprobieren.
  • Statt der bemalten Knöpfe kann man die Blütenmitte auch mit Halbperlen oder Strasssteinen verzieren.
  • Mit 3D-Lack kann man „Wassertropfen“ auf die Blüte „malen“.
  • Die einzelnen Blütenblätter lassen sich auch mit kleinen Strasssteinen dekorieren.
  • Die Blütenmitte kann außerdem mit Flockypulver verziert werden.
  • Eine weitere Möglichkeit der farblichen Gestaltung ist die Verwendung von Stempelkissen, mit denen nur die Ränder der Blume betupft werden. Dann passen die Blüten zum Beispiel zu Papieren, die mit Tim Holtz Distress Ink oder Paper-Soft-Color von Viva Decor gestaltet wurden.
  • Gerade dann, wenn es um den „Antiklook“ oder Shabby Chic geht, lassen sich die weißen Papierblüten hervorragend farblich an die verschiedenen Untergründe anpassen – viel besser, als die bereits eingefärbten Blüten das können.

Beispiel für die Verwendung von Papierblüten: Mandarinenkiste im Shabby Chic Stil

Das könnte dir auch gefallen

Gefällt dir unser Artikel?

Findest du unseren Artikel interessant? Dann freuen wir uns, wenn du ihn auf Facebook und Co. mit deinen Followern teilst. Für Pinterest kannst du gerne das folgende Bild verwenden.

Papierblüten bemalen

Einkaufstipp

Die Blüten habe ich hier gefunden.

2023-02-01 12:52:01
Bastelfrau (Barbara)
Cookie Consent mit Real Cookie Banner