Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Ausgrabungsset



Vor einiger Zeit habe ich ein Ausgrabungsset für Kinder gekauft, um zu sehen, wie das Ganze funktioniert und ob man so etwas vielleicht auch selbst für die Kinder basteln könnte. Heute findest du hier zuerst einmal einen Bericht darüber, wie das Ausgrabungsset bei meinem Enkel (und bei mir) ankam...

 

Gekauft habe ich das Ausgrabungset "Treasure - A Mystic Digging Kit". Bestellt hatte ich es bei Amazon. Es kam recht flott bei uns an und wurde natürlich sofort ausprobiert.

Inhalt des Sets sind ein Holzstäbchen, ein Borstenpinsel und natürlich der Gipsblock, in dem die verschiedenen Steine enthalten sind.

Das erste, was mir direkt aufgefallen ist, ist, dass die Verpackung eine "Mogelpackung" ist. Abgebildet werden nämlich 11 verschiedene Halbedelsteine, Mineralien und Steine - im Set enthalten sind aber nur 5 davon, die sich zufällig im Gips wiederfinden.

Ansonsten hat das Set aber schon Spaß gemacht. Allerdings sollte man, wenn möglich im Freien damit Arbeiten und eine Staubmaske tragen. Das Ganze ist nämlich wirklich eine sehr staubige und schmutzige Angelegenheit.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, ist es uns nicht gelungen, den Gips auf einer Zeitung aufzufangen. Er verteilte sich im Null Komma Nichts über den ganzen Tisch.

Ausgegraben haben wir fünf Steine - um was es sich genau handelt, kann ich teilweise leider nur vermuten: ein Rhodonit, ein Fluorit, ein Rosenquarz, ein 
Doppelspat (Iceland Spar) und ein Granitstückchen. Die Steine sind soweit in Ordnung und meinem Enkel gefallen sie gut - allerdings sind sie längst nicht so hübsch, glänzend und groß, wie auf dem Verpackungskarton abgebildet.

 

Mein Fazit
Das Ausgrabungsset hat fast 10 Euro gekostet. Damit finde ich es relativ teuer für das, was geboten wird. Dies kann aber daran liegen, dass ich eine Bastlerin bin und mir sage: "Oh…das kann ich aber für sehr viel weniger Geld selber machen" - und das natürlich auch demnächst ausprobieren werde...
Für alle anderen kann sich das Ausgrabungsset aber schon lohnen - vor allen Dingen dann, wenn der Nachwuchs sich für Steine interessiert und neugierig ist.

Bezugsquelle:
Ausgrabungset "Treasure - A Mystic Digging Kit" bei Amazon
Weitere Ausgrabungsset - ebenfalls bei Amazon
 

Bastelthema: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.