Direkt zum Inhalt

Produktvorstellung Spray Beads

Gespeichert von Bastelfrau am 22 Juni 2019
Spray Beads

Vor einiger Zeit habe ich Spray Beads bei Action gekauft - einfach um einmal auszuprobieren, was das eigentlich genau ist und wie es funktioniert.

 

Spray Beads sind Perlen, die eine gewisse Ähnlichkeit mit Bügelperlen haben. Während die Bügelperlen auf eine Platte gesteckt und später gebügelt werden, werden die Spraybeads in eine Platte mit Löchern bzw. Vertiefungen gelegt. Im Gegensatz zu den Bügelperlen muss hier aber nicht gebügelt werden. Statt dessen werden die gelegten Muster mit Wasser besprüht. Wenn die Perlen wieder trocken sind, kann man das fertige Objekt einfach von der Platte nehmen. 

 

 

In dem Set befinden sich 6 Tütchen mit Spraybeads, eine kleine Sprühflasche, eine "Pinzette" aus Kunststoff, eine Arbeitsplatte und diverse Mustervorlagen.

 

 

Das Basteln mit den Spray Beads ist sehr einfach. Das Muster wird in die "Steckplatte" gelegt, die aus zwei Teilen besteht. Das Blatt wird als zwischen die beiden Teile gelegt. 

 

 

Dann werden mit der Pinzette die Perlen in die Vertiefungen gelegt. Das funktioniert übrigens erstaunlich gut. Als ich die Pinzette nämlich das erste Mal gesehen habe, dachte ich, die Perlen würden einfach wegrollen. Haben sie aber nicht gemacht...

 

 

Was man allerdings auf dem Bild sieht - und was mir überhaupt nicht gefallen hat - ist, dass sich die Muster nicht genau unter den Öffnungen befindet. Dadurch kann man die Perlen nicht einfach in die Vertiefungen legen, sondern muss schon darauf achten, welche Farbe jetzt eigentlich wohin kommt.

 

Ist das Muster fertig gelegt, wird die Sprühflasche mit Wasser befüllt und die Perlen damit besprüht. 

 

Wenn die Perlen wieder trocken sind, kann man sie problemlos von der Platte nehmen - obwohl man dabei natürlich schon etwas vorsichtig sein sollte.

 

Meine Meinung zu Spray Beads

Ich finde, die Packungen von Action sind recht gute "Einsteiger-Sets". Haben die Kinder Spaß daran, benötigen sie Packungen mit größeren Mengen der Spray Beads.

Tipps und Tricks

  • Die fertigen Objekte sind erstaunlich robust - womit ich eigentlich nicht gerechnet habe. Trotzdem sind sie natürlich nichts für die Ewigkeit.
  • Ich habe auch Spraybeads von anderen Firmen ausprobiert, die sehr viel teurer waren. Allerdings muss ich gestehen, dass sie auch schöner waren und hochwertiger wirkten. Hinzu kam, dass die Muster besser mit den Aussparungen in der Legeplatte zusammen passten. 
  • Wenn man sich die Struktur der Vorlagen genauer ansieht, sollte es eigentlich möglich sein, auch eine Vorlagen zu erstellen.
  • Mit den fertigen Teilchen lassen sich Schlüsselanhänger, Kettenanhänger, Anhänger für Handys und vieles mehr herstellen. Kinder, die Spaß am Bauen haben, können auch dreidimensionale Gegenstände damit basteln. .
  • Die Spraybeads sind nicht immer bei Action erhältlich. Das ist aber nicht weiter tragisch, denn Spray Beads gibt es von verschiedenen Herstellern mit unterschiedlichen Formen und Farben, teilweise auch mit Glitter. Die Systeme der Legeplatten sind ebenfalls unterschiedlich. Mal bestehen sie aus zwei Teilen, mal haben sie ein Scharnier und lassen sich ausklappen. Auch die Größen sind unterschiedlich, so dass ein System und die dazu gehörenden Vorlagen nicht unbedingt zu einem anderen System passen. 
  • Und natürlich gibt es auch Bastelsets mit Einhörnern oder Motiven wie "Findet Dorie" oder "Cars". Viele verschiedene Sets findet man zum Beispiel bei Amazon unter Aquabeads oder Spraybeads.