Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Texte und Bilder für Plätzchen und Torten



Letztens bin ich über eine "Bastelanleitung" für Valentinsplätzchen gestolpert, die ich einfach niedlich fand. Um zu sehen, wie sich diese Idee umsetzen lässt, habe ich mich auf die Suche nach dem benötigten Material gemacht und bin dabei auf ein "Starterangebot" gestoßen, das ich höchst interessant fand. Für begeisterte Bastler, die ihr Selbstgebasteltes gerne verkaufen und dabei überwiegend mit Papier und/oder Modelliermassen wie Fimo basteln, könnte dies eine neue Geschäftsidee sein - entweder als alleinige Bastelarbeit oder als Sortimentserweiterung.

Bei den Valentinsplätzchen handelt es sich um kleine "Liebesbriefe". Das heißt: die Plätzchen sind rechteckig und entweder mit Hilfe von Zuckerguss so verziert, dass sie wie ein Briefumschlag aussehen oder wie ein Brief. Und das lässt sich natürlich am besten mit beschriebenem Esspapier machen. Also habe ich mich auf die Suche nach Stiften gemacht, mit denen man Esspapier beschreiben kann und bin auch fündig geworden. Das wäre also die einfach Version der kleinen Liebesbriefe.
Gleichzeitig mit den Stiften habe ich allerdings, direkt auf der Startseite des betreffenden Shop ein "Starterangebot" gefunden, bei dem es sich um einen Drucker und Tintenpatronen handelt, mit denen man Esspapier bedrucken kann. Damit wäre dann nicht nur die Herstellung von "Liebesbriefen" möglich, sondern man könnte auch ganze Tortenaufleger damit gestalten - allerdings nur in einer Größe bis DIN A4.
Soweit ich bisher mitbekommen habe, handelt es sich eigentlich um einen ganz normalen Drucker, mit dem man also auch Papier bedrucken kann. Allerdings muss man dann, bevor man mit Lebensmittelfarbe und Esspapier arbeitet, eine Reinigungspatrone einlegen, damit nicht aus Versehen doch noch normale Tinte auf dem Esspapier landet.
Das Starterangebot gibt es (im Moment - d.h. am 8.2.2012) für 99,90 Euro. Inhalt ist der Drucker, "Lebensmitteltinte" und Esspapier. Soweit ich im Shop gesehen habe, kosten die einzelnen Farbpatronen zwischen 5,20 Euro und 7,25 Euro - je nachdem, wieviele man abnimmt. Das Ganze scheint also sogar erschwinglich zu sein.
Würde ich noch Kunsthandwerkermärkte als Händler besuchen, würde ich entweder fertige Plätzchen (eine kleine Menge in einer Cellophantüte oder einer schönen Klarsichtverpackung) oder die "Liebesbriefe" einzeln verkaufen. Zusätzlich würde ich noch essbare Verzierungen wie Röschen oder Herzchen herstellen. Und natürlich würde ich die Tütchen schön verzieren, Anhänger dazu gestalten und natürliche schöne Verpackungen. Und da nicht immer Valentinstag ist, würde ich natürlich auch andere "Briefe" anbieten, ganze Bilder auf's Esspapier drucken (vielleicht Vintagebilder) und diese weiter verzieren. Das Ganze könnte man natürlich auch über einen Onlineshop vertreiben.

Was ich allerdings nicht sagen kann, ist, wie es sich mit den lebensmittelrechtlichen Auflagen wie Hygienevorschriften usw. verhält, wenn man so etwas nicht für sich selbst, sondern gewerblich macht.



Die Idee zu diesem Artikel kam mir durch diese Valentinsplätzchen. Und das Starterset bzw. Esspapier, Lebensmitteltinte und Lebensmittelfarbe bekommt man bei Zuckerpapier24.

Zum Starterset ist noch zu sagen, dass man den Drucker, die Farben und das Esspapier natürlich auch einzeln kaufen kann - es handelt sich nicht um einen Spezialdrucker, sondern um den Canon PIXMA iP3600, mit dem man auch Esspapier bedrucken kann und für den es u.a. auch Patronen mit Lebensmittelfarben gibt. Egal ob man sich die Sachen nun einzeln zusammenkaufen möchte oder sich für das Starterpaket entscheidet - zuerst sollte man die Preise vergleichen.

Wem das Ganze für den Einsteig zu teuer ist, kann übrigens auch auf Esspapier und spezielle Stifte dafür zurückgreifen. Beides ist in dem obengenannten Shop ebenfalls erhältlich.




*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.