Reliefgießen – Zwei Frösche in Urlaub und Türschild fürs Bad

Hier findest du gleich zwei Bastelanleitungen: Ein Türschild fürs Bad und zwei vollkommen gechillte Frösche, die das gute Wetter genießen. Vielleicht sind die beiden Frösche auch gar nicht in Urlaub, sondern nur in der Badeanstalt – das weiß ich nicht genau, denn sie haben es mir nicht gesagt. Fakt ist, sie sehen sehr relaxed aus und tragen Badehosen bzw. lümmeln sich auf Seerosen herum. Beim Basteln habe ich nur Gießformen, Gießmasse und Acrylfarbe als Bastelmaterial benötigt.  Es handelt sich also um das berühmte “Gips gießen”, allerdings habe ich statt Gips eine haltbarere Gießmasse gewählt. Außer den beiden Fröschen gibt es hier auch eine ausführliche Anleitung für das Reliefgießen.

Bild oben: Frosch in Badehose

Wie das Gießen genau funktioniert, was man dabei auf keinen Fall machen sollte und weitere Tipps und Tricks findest du etwas weiter unten bei der Bastelanleitung Türschild fürs Bad.

Einkaufstipps:

  • Die hier verwendete Gießform habe ich bei Amazon gefunden:
  • Und auch die Gießmasse Keraflott (Produkt vom gleichen Hersteller – Hobbyfun – wie die Formen) gibt es bei Amazon.

Tipps und Tricks für die Frösche

Wer mag, bohrt Löcher in die Gießlinge – einen zum Aufhängen, einen, um einen Haken hineinzukleben. Dann können die Frösche auch als Handtuchhalter im Badezimmer ihren Dienst versehen.

Das Relief gießen bzw. das Bemalen der Gießlinge ist auch toll für das Basteln mit Kindern geeignet.

Türschild fürs Bad

Gemächlich schiebt sich die Schildkröte auf diesem Türschild voran. Das Handtuch hat sie gleich mit dabei… es kann also gar nichts mehr schiefgehen…

Image

Das brauchst du:

Bastelanleitung Türschild fürs Bad

  1. Zuerst liest du dir bitte in Ruhe die Anleitung auf der Verpackung des Gießpulvers durch – du solltest dich an die dort angegebenen Mischungsverhältnisse nämlich unbedingt halten, dein gegossenes Teil könnte sonst nicht richtig aushärten!
  2. Anschließend spülst du die Gießformen einmal kurz mit Wasser aus. Sie wird anschließend nicht (!) abgetrocknet.
  3. Nun misst du mit dem Messbecher das benötigte Wasser ab und wiegst das Gießpulver aus. Das Wasser gibst du in einen Behälter und streust das Gießpulver darauf. Wenn du hierfür ein Sieb benutzt, wird die Klumpenbildung in der fertigen Gießmasse verringert. Ist das gesamte Gießpulver eingestreut, lässt du die Gießmasse etwas “sumpfen”, d.h., du lässt sie einige Minuten stehen. Die genaue Zeit dafür entnimmst du bitte der Anleitung, die auf der Verpackung des Gießpulvers steht. Während des “Sumpfens” sinkt das Gießpulver (fast) vollständig in das Wasser ein. Auch dies verringert die Klumpenbildung. Nun musst du die Gießmasse nur noch umrühren und kannst mit dem Gießen beginnen

Schildkröte gießen

  • Du füllst zuerst nur einen kleinen Teil der Gießmasse in die Form und streichst sie anschließend mit einem Pinsel aus. So vermeidest du Luftbläschen. Anschließend gießt du die Form komplett aus. Nach ca. einer halben Stunde kannst du den Gießling entformen. Den genauen Zeitpunkt dafür kannst du “erfühlen”. Die Gießmasse wird nämlich während des Aushärtens warm. Sobald sie wieder kalt geworden ist, ist dein Gießling fertig.

Biberschwanz gießen

  • Im Grunde gehst du hier genauso vor wie bei der Schildkröte, mit dem Unterschied, dass du nach einigen Minuten den Eingießaufhänger in die Masse drücken musst. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Gießmasse breiig sein. Ist sie zu dünn, schwimmt der Aufhänger nach oben, ist sie zu dick, kannst du den Aufhänger nicht mehr eindrücken. Der Aufhänger sollte oben in der Mitte eingefügt werden, damit dein Biberschwanz später auch gerade hängt.
  • Sind die Gießlinge ausgehärtet, entfernst du mit einem alten Messer überstehende Reste. Falls du keinen Eingießaufhänger benutzt hast, kannst du nun auch ein Loch für die Aufhängung bohren. Anschließend kannst du mit dem Bemalen anfangen.
Image
  • Das Krakelé fertigst du nach einer der Grundtechniken an. An der Stelle, an der später die Schildkröte festgeklebt wird, wird ein Stück des Gießlings freigelassen, denn hier bildet sich sonst eine Schwachstelle, die nicht richtig klebt.
  • Den Schriftzug kannst du frei Hand aufbringen – oder du druckst dir eine schöne Schrift aus dem Computer aus, überträgst sie mit Blaupapier und ziehst sie mit einem Pinsel oder einem wasserfesten Filzstift nach.
  • Ist die Farbe trocken, klebst du die Schildkröte mit Montagekleber auf – einfach einen Tupfen auf die Rückseite der Schildkröte geben, auf den Biberschwanz drücken und trocknen lassen.

Tipp und Tricks für das Türschild fürs Bad

  • Wenn du die Schüssel, in der du die Gießmasse angerührt hast, reinigst, gieße nie (!) das “Spülwasser” einfach in den Abfluss. Im Laufe der Zeit verstopfen sonst die Rohre!!!
  • Ich habe aus diesem Grund eine “Eigenkonstruktion”. Ich nehme einen alten Eimer und eine Plastiktüte (Einkaufstüte). Mit der Schere mache ich viele kleine Löcher in die Tüte – etwas oberhalb des Bodens -, stelle sie dann in den Eimer und gieße dort das “Spülwasser” hinein. Anschließend lasse ich es so über Nacht stehen. Während dieser Zeit setzt sich die Gießmasse am Boden ab. Am nächsten morgen hebe ich die Tüte vorsichtig hoch. Dabei sprudelt das Wasser aus den Löchern heraus, die Reste der Gießmasse bleiben am Boden und können einfach entsorgt werden.
  • Weitere Tipps und Tricks findest du in unseren Basteltipps Reliefgießen.

Gefällt dir diese Bastelanleitung? Dann freuen wir uns, wenn du sie auf Pinterest weiterpinnst.

Türschild fürs Bad
2014-06-05 18:29:44