Ich bin nicht dick - ich bin flauschig - Malbuch

22. November 2017 - 13:03 -- Bastelfrau


Ich bin nicht dick - ich bin flauschig - Malbuch

Auch in diesem Malbuch zeigt das Pummeleinhorn, dass es kein typisches Einhorn ist, sondern zu seinem Naschbrettbauch steht und so lebt, wie es ihm gefällt.

Ich bin nicht dick, ich bin flauschig: Das Pummeleinhorn-Malbuch 
Taschenbuch: 64 Seiten
Verlag: Riva 
ISBN-13: 978-3742303790
Größe: 21,5 x 1 x 27,9 cm

Im Malbuch finden sich insgesamt 30 Bilder zum Ausmalen, die Rückseite der einzelnen Bilder ist immer leer. So ist die Gefahr, dass die Farbe durchschlägt nicht ganz so groß. Ein Teil der Bilder ist mit Text, andere sind mit Aufgaben, die erledigt werden sollen - zum Beispiel das Pummeleinhorn mit Leckereien zu füttern. Die Leckereien müssen natürlich selbst gezeichnet werden. Auf einer anderen Seite muss das Pummeleinhorn verkleidet werden und wieder auf einer anderen ein Ostereiermuster bekommen.
Dazu kommen viele Motive, die ganz normal ausgemalt werden. Die Motive variieren stark in der Größe - so gibt es sehr große Motive, die auch von kleineren Kindern ausgemalt werden können und sehr kleine, bei denen die Motorik schon weiter entwickelt sein muss. 



Meinem siebenjährigen Enkel gefällt das Buch sehr gut. Er sagt, dass es sehr lustig und fantasievoll ist. Besonders gut haben ihm die Bilder gefallen, auf denen er etwas dazu malen musste. Die Bilder mit Text haben ihn dazu animiert, den Text auf der gegenüberliegenden, freien Seite, abzuschreiben. Im gefallen nicht nur die Bilder, sondern auch die Texte. 

Meine Meinung
Eigentlich hätte ich gedacht, dass dieses Malbuch eher etwas für Mädchen wäre. Mein Enkel hat mich da eines Besseren belehrt. Mein Enkel ist sieben Jahre alt und kommt gut mit den Motiven zurecht.
Im ersten Moment hat es mir nicht so gut gefallen, dass jeweils nur eine Seite bedruckt ist. Im nachhinein finde ich es allerdings gut, da zum einen die Farbe nicht durchschlägt und man zum anderen die Bilder heraustrennen kann, um sie an die Wand zu hängen - ohne dass dafür ein anderes Bild verschwindet. Wir Erwachsenen denken vielleicht, dass dies nicht gerade sehr sparsam ist und man doch doppelt so viele Motive hätte unterbringen können. Kinder sehen das, denke ich, komplett anders, da sie auf keines der Bilder verzichten möchten.
Kurz gesagt: Mir gefällt es! :-)

Tags: 

Einhörner

Einhörner gelten als die edelsten aller Fabelwesen und stehen für das Gute- kein Wunder also, dass das Einhorn zu einem Trendthema wurde, dem man sich kaum entziehen konnte und immer noch kann. Aus diesem Grund findest du hier Bastelanleitungen und Bastelbücher sowie weitere Infos über das Basteln von Einhörnern und allem, was damit zusammenhängt.
Einhörner beflügeln schon seit Jahrhunderten die Fantasie der Menschen. So wird den Einhörnern nachgesagt, dass sie mit ihrem Horn nicht nur gegen Löwen kämpfen, sondern auch heilen und sogar Tote wieder zum Leben erwecken können. Wenn man das Einhorn als Trinkgefäß verwendet, soll es gegen Krankheiten wie Pest und Aussatz wirken. Bei der Gelegenheit sollte man auch gleich immun gegen Gift und Feuer werden. Da dem Horn starke Heilkräfte zugesprochen wurden, werden auch heute noch Apotheken nach ihm benannt.
Woher die Fabel überhaupt kommt, ist ungeklärt, obwohl es viele Ansätze für eine Erklärung gibt. So heißt es einmal, dass es sich bei dem einzelnen Horn einfach um zwei Hörner handelt, die zusammengewachsen sind. Im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit hielt man die Zähne des Narwals (der Stoßzahn des Narwals wird bis zu 3 Meter lang) für die Hörner des Einhornes und nannte sie Ainkhürn. Sie galten als Beweis dafür, dass es Einhörner tatsächlich existieren würden. Auch die Herrscher glaubten an Einhörner. So wurde zum Beispiel 1661 der Thron des dänischen Königs Christian V. aus "Ainkhürn" gefertigt und dient auch heute noch als Thron der dänischen Königin. 
Wie könnten wir uns dann dem Mythos des Einhornes entziehen? Genießen wir es doch lieber und nutzen das Motiv für das Basteln und das Handarbeiten. Einhörner lassen sich häkeln, stricken oder nähen. Im Handarbeitsbereich bietet es sich auch an, sie als Motiv aufzusticken. Ansonsten finden wir viele Einhornmotive auf Scrapbooking- und anderen Papieren, als Sticker und Aufkleber beim Karten basteln und Fensterbildern. Und das ist noch lange nicht alles...



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.