Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Paperballs

29. März 2014 - 17:59 -- Bastelfrau


Vor einiger Zeit habe ich mir ein Buch mit Bastelanleitungen für Paperballs (Filigrane Paper Balls: Vielseitige Dekorationen aus Papierstreifen von Armin Täubner und Carlos Molina) sowie eine Bastelpackung für Paperballs von Ursus zugelegt. In der Bastelpackung war alles, was ich für's Basteln benötigte. Aus drei Paperballs haben meine Tochter und ich dann ein Mobile für meinen Enkel gebastelt.

Das Buch:

Filigrane Paper Balls: Vielseitige Dekorationen aus Papierstreifen
Autoren: Armin Täubner, Carlos Molina
Broschiert: 32 Seiten
Verlag: Frech; Auflage: 1., Auflage (16. Februar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3772439012
Größe: 21,6 x 16 x 0,8 cm
 

Dieses Buch bei Amazon kaufen:
[amazon 3772439012]

Beim Basteln haben wir allerdings recht schnell festgestellt, dass das Buch eigentlich total überflüssig war - und die Bastelpackung ebenfalls. Allenfalls für's erste Basteln macht das Buch einen Sinn - nämlich um das Grundprinzip zu verstehen. Zusätzlich gestört hat mich dann noch, dass die Paperballs nicht wirklich stabil sind - die Paperstreifen rutschen hin und her. Da die Kugeln sehr filigran sind, fällt dies sofort auf und sieht nicht schön aus.

Ansonsten findet man tolle Bastelanleitungen für Paperballs, nämlich vom Co-Autoren Carlos Molina, im Internet.

Mittlerweile sind viele weitere Bücher zum Thema Paperballs erschienen, die ich allerdings nicht kenne. Meine Bemerkungen beziehen sich also wirklich nur auf dieses eine Buch!

 

Die Bastelpackung:

Die Bastelpackung beinhaltet schön gemustertes, festes Papier, das schon vorgelocht ist. Auch weiteres Material (Draht, Perlen und Ausstanzungen zum Verzieren der Paperballs) ist im Set enthalten. Insgesamt finde ich es allerdings ganz schön teuer, zumal im Set nichts ist, was man nicht selbst machen könnte, anderweitig viel preisgünstiger besorgen kann oder vielleicht sogar vom Scrapbooking oder vom Karten basteln sowieso schon zuhause hat. Auf der anderen Seite ist die Verwendung des Bastelsets natürlich ausgesprochen bequem, denn selbst die Löcher in der Mitte der Papierstreifen sind vorgestanzt.

 

Mein Fazit:

Buch und Bastelpackung sind eigentlich total überflüssig, denn - es geht hier darum, aus Papierstreifen und Perlen aufzufädeln (nichts Kompliziertes also).

Eine nette Idee ist es allerdings, Buch und Bastelset zusammen an jemanden zu verschenken, der gerne mit dem Basteln von Paperballs anfangen möchte und das benötigte Material noch nicht zuhause hat.

 

Spartipp:

Bastelpackungen für Paperball gibt es von Zeit zu Zeit auch bei Aldi, bei Zeemann und mit Sicherheit auch in anderen preisgünstigen Läden - einfach die Augen offen halten.

 

Buch-Kategorie: 
Tags: 

Basteln mit Papier

Das Basteln mit Papier ist so umfangreich, dass es kaum möglich ist, alle Techniken, Bastelideen und Basteltipps dazu an dieser Stelle aufzuführen. Trotzdem hier ein kleiner Vorgeschmack davon, was dich erwartet: Papierfalten von Origami bis Teebeutelfalten, Scrapbooking, Karten basteln, Hintergrundpapiere gestalten, Stempeln, Papiermosaik und Basteln mit Goldpapier und ähnlichen Papieren. Außerdem gehören natürlich ATCs (Artist Trading Cards und Artist Trading Coins) dazu, Mini-Collagen, Inchies und Twinchies, Prima Dolls (von Julie Nutting) und alle anderen Dinge, die mit Papier beklebt oder eingeschlagen werden.
Man kann so vieles mit Papier anstellen, die Möglichkeiten sind nahezu unendlich. Wenn man sich alleine ansieht, wie sich das Basteln mit Papier in den letzten Jahren verändert hat, kann man erahnen, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist. 
Mir fallen gerade noch ein paar Techniken und Themen ein: Nämlich das Basteln von Schultüten, Bullet Journals, Laternen, Fensterbilder und Mobiles fürs Kinderzimmer, und, und, und...
Verarbeitet werden dafür die unterschiedlichsten Papiere. Am bekanntesten dürften bei Bastlern Tonpapier und Tonkarton, Fotokarton, Transparentpapier und Krepppapier sein. Aber es gibt noch viele andere Papierarten und -sorten, die man supergut verbasteln kann.
Hobbyplotter und Stanz- und Prägemaschinen haben den Papierbasteleien noch einmal völlig neue Impulse gegeben, dann jetzt ist es ziemlich einfach, gleichmäßige und gerade Teile in größerer Menge zuzuschneiden oder auszustanzen. Die Möglichkeit, die Papiere auch noch selbst mit wenig Aufwand zu prägen, sorgt für noch mehr Möglichkeiten.
Natürlich werden aber auch Basteltechniken wie Papierschöpfen oder Papercasting und Papier- bzw. Pappsorten wie Graupappe nicht vergessen. 
Und ein Bastelmaterial, dass immer wieder zum Einsatz kommt - schon alleine deshalb, weil es uns nichts kostet - ist Verpackungsmaterial wie Versandkartons oder Muesliverpackungen oder alte Zeitungen, Zeitschriften und Bücher.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.