Direkt zum Inhalt

Zootiere & Co. mit der Nadel gefilzt

Gespeichert von Bastelfrau am 18 April 2013
Zootiere & Co. mit der Nadel gefilzt

Exotische und heimische Tiere naturgetreu filzen - so lautet der "Untertitel" dieses Buches - berechtigterweise, denn die Tiere sehen wirklich richtig toll aus. Da ich jetzt doch noch das Filzen für mich entdeckt habe, habe ich mir dieses Buch bestellt, denn das Cover hat mir auf Anhieb gefallen...

 

Zootiere & Co. mit der Nadel gefilzt 
Autor: Karsten Selke
Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
Frechverlag
ISBN: 3772456448
Größe: 26,2 x 20,4 x 1,4 cm

 

Bis auf ein paar wenige Ausnahmen sind die Tiere in diesem Buch wirklich niedlich und natürlich. Wer also Schimpansen, Nashörner, Nilpferde, Kamele, Kängurus, Leguane, Elefanten, Schildkröten, Zebras, Giraffen, Pandabären, Kobras, Papageien, Tukans, Löwen, Wildschweine, Igel, Mäuse, Waschbären, Maulwurfe, Eichhörnchen, Uhus, Füchse, Bären, Tiger oder Enten filzen möchte, ist mit diesem Buch gut bedient.

 

Im Buch gibt es eine ausführliche Anleitung (für den Tiger) , in der Schritt für Schritt die einzelnen Arbeitsschritte erklärt werden, die so auch auf die anderen Tierfiguren zutreffen. Für die einzelnen Tiere gibt es dann jeweils eine Filzanleitung, in der auf Besonderheiten eingegangen wird. Manchmal gibt es zusätzlich noch den einen oder anderen Tipp. Besonders aufgefallen ist mir, dass bei den Anleitungen die Wollmenge in Gramm angegeben wird. Weiterhin gibt es für jedes Tier noch Vorlagen am Ende des Buches, die die Tiere aus unterschiedlichen Perspektiven zeigen.

 

Zwar kann ich mir gut vorstellen, dass die Angabe der Wollmenge in Zusammenhang mit den Vorlagen dafür sorgt, dass das Formen einfacher wird und man die Proportionen besser hinbekommt - ausprobieren konnte ich dies allerdings bisher nicht, da ich keine Waage habe, die in 0,5 g Schritten das Gewicht anzeigt. Bei meiner Suche bei verschiedenen Händlern bin ich allerdings recht schnell fündig geworden.
Positiv finde ich auch, dass eine Filznadel dem Buch beigefügt ist.

 

Mein Fazit:

 

Ich kann nicht beurteilen, ob dieses Buch auch für Anfänger geeignet ist. Zwar bin ich selbst blutiger Anfänger, allerdings fehlt mir noch die Waage, um ein Tier genau nach der Anleitung nachzufilzen. Insgesamt gefällt mir das Buch aber sehr gut. Es gibt viele verschiedene Tiere nachzuarbeiten, die von der Größe her auch recht handlich sind. Und auch die Anleitungen leuchten mir - zumindest beim Lesen - ein.