Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Perlen und Kettenanhänger in Serviettentechnik



Schmuckanhänger aus einfachem Holz werden, mit Servietten aufgepeppt, zum echten Hingucker. Auch einfache Tonperlen lassen sich gut mit Hilfe der Serviettentechnik schmücken - und wer keine hat, macht sie sich einfach selbst - zum Beispiel mit im backofenaushärtenden Ton von Rayher.

Image

Das brauchst du:

  • 1 Schmuckanhänger aus Rohholz
  • 4 schwarze Holzperlen
  • 4 goldene Ringperlen
  • 1 Leder- oder Baumwollband
  • 1 Serviette mit Afrikamotiv (mit gestreiftem Rand)
  • Serviettenkleber

Und so geht's:

Reiße zuerst das Serviettenmotiv zweimal aus. Achte dabei darauf, dass das ausgerissene Stück etwas größer als der Anhänger ist, damit auch die Seitenteile von der Serviette bedeckt werden.

Lege nun dein Motiv auf den Anhänger und streiche ihn mit Serviettenkleber ein. Dabei immer von innen nach aussen arbeiten, um Faltenbildung zu vermeiden. Trocknen lassen und anschließend das Ganze von der Rückseite wiederholen.

Wenn auch dies trocken ist, schneidest du mit einer Schere oder einem Cutter auf einer Seite die überstehenden Ränder ab. Zipfel, die du nicht sauber entfernen kannst, klebst du mit Serviettenkleber an den Seiten fest. Die zweite Seite schneidest du so zu, dass sie den Seitenrand des Anhängers bedeckt, aber nicht bis auf die andere Seite des Anhängers reicht. Auch diese klebst du mit Serviettenkleber an den Seitenteilen fest.

Direkt anschließend solltest du dir die Stellen markieren, an denen die Löcher sind, durch die du später das Band hindurchziehst.

Nun lässt du wieder alles trocknen. Anschließend durchstichst du mit einem Holzstäbchen die Stellen, an denen sich die Löcher befinden. Eventuell musst du sie sogar mit dem Holzstäbchen "nachbohren".

Den Anhänger ziehst du nun auf ein Leder- oder Baumwollband auf und schiebst ihn in die Mitte des Bandes. Von rechts und links ziehst du abwechselnd die goldenen und die schwarzen Perlen auf.



Die Enden des Bandes miteinander verknoten. Achte aber darauf, dass du das Band auch noch über den Kopf ziehen kannst.

Hier wurde nicht nur der Anhänger, sondern auch Holzperlen mit Servietten verziert, so dass nun alles gut zusammenpasst.

Die Perlen werden wie folgt gearbeitet:

Während der Anhänger trocknet, reisst du ein Stück Serviette aus und steckst die Perle auf ein Holzstäbchen. Das Serviettenstück legst du von oben auf die Perle und klebst sie mit dem Serviettenkleber fest. Die Falten die dabei entstehen, machen das Muster der fertigen Perle noch lebhafter. Auch hier musst du eventuell das obere Loch markieren.

Im Gegensatz zu dem Anhänger lässt du nun die Perle nicht vollständig trocknen. Der Serviettenkleber sollte nur antrocknen. Dann entfernst du das Holzstäbchen, in dem du es vorsichtig aus der Perle herausdrehst.. Dabei wirst du feststellen, dass eventuell die Serviette am unteren Loch eine Wulst bildet, die du nun vorsichtig abreissen kannst. Überstehende Ränder schiebst du mit dem Holzstäbchen in das Loch hinein. Es darf aber nicht zuviel sein, da du sonst bei der trockenen Perle Schwierigkeiten haben könntest, das Band hindurchzuziehen. Anschließend steckst du die Perle wieder auf das Holzstäbchen und lässt sie vollständig trocknen.

Für diesen Anhänger habe ich eine Serviette mit Federmuster verwendet.

Große Blüten sehen auf dem Holzanhänger eher wie kleine Blümchen aus...

Weitere Beispiele für "Serviettenschmuck".



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.