Direkt zum Inhalt

Metallarmreifen mit Wolle und Rocailles

Vor einiger Zeit habe ich Metallarmreifen mit Wolle umwickelt. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen, sie ein wenig mehr zu verzieren und zeige euch nun meinen ersten Armreifen, den ich nachträglich mit Rocailles umwickelt habe.

 

Das brauchst du:

  • Armreifen mit Wolle umwickelt
  • Garn
  • Rocailles (ca. 100)
  • Schere
  • Kleber

 

Und so wird's gemacht:

  1. Die Rocailles auf den Faden fädeln. Den Faden nicht (!) abschneiden.
  2. Einen Tropfen Kleber auf den Anfang des Armreifens geben. Den Faden (ohne Perlen) mehrmals darum wickeln. Trocknen lassen.
  3. Die Rocailles an den Anfang des Fadens (das angeklebte Ende) schieben.
  4. Die Rocailles nach und nach um den Armreif wickeln.
  5. Am Ende wieder einen Tropfen Kleber auf die Wolle geben, den Faden mehrmals darum wickeln. Trocknen lassen.
  6. Zum Schluss die überstehenden Enden des Fadens abschneiden. Fertig.

armreif1a.jpg
Bild: Die aufgewickelten Perlen

 

Tipps und Tricks

  • Die Perle, die gerade aufgewickelt werden, etwas festhalten. Nach einer Weile hat man aber den Bogen raus - dann geht das ganz fix.
  • Wenn fest genug gewickelt wird, muss zwischendurch nicht festgeklebt werden. Wer allerdings auf Nummer sicher gehen möchte, gibt ab und zu einen Tropfen Kleber auf den Armreif und wickelt dann den Perlenstrang weiter.
  • Ich habe am Anfang 100 Rocailles aufgefädelt, die ich am Ende nicht alle verwendet habe. Trotzdem ist es besser, man fädelt einige Perlen mehr auf, als man am Ende benötigt - denn ein paar Perlen zurück ins Döschen tun ist einfacher, als mit einem neuen Faden zu beginnen.
  • Die Bastelanleitung über das Vorbereiten der Armreifen findest du hier. Für das Umwickeln der Armreifen gibt es hier eine Bastelanleitung.