Direkt zum Inhalt
Metallarmreifen pimpen

Vor einiger Zeit habe ich preiswert ein Bündel Armreifen gekauft - mit der Absicht, sie zu "pimpen". In diesem Bündel waren soviele einzelne Armreifen enthalten, dass es noch einige Anleitungen und Beispiel dazu geben wird.

 

Die Armreifen waren ineinander verschlungen. Allerdings dachte ich, dass ich nur einen davon öffnen müsste, damit alle auseinanderfallen. Das war allerdings ein Irrtum. Die Armreifen waren so ineinander verschlungen, dass ich tatsächlich jeden Armreifen einzeln mit einer Kneifzange auftrennen musste, um ihn von den anderen Reifen zu treffen. Es blieb genau ein Armreifen über, der heile blieb. Aber das war eigentlich kein größeres Problem - im Gegenteil: das Umwickeln und Umknüpfen mit Garn geht viel einfacher und es lassen sich Perlen mit großem Loch aufziehen - was bei einem intakten Armreifen nicht möglich wäre.

 

Armreifen vorbereiten

 

Das brauchst du:

  • Armreifen
  • Kneifzange
  • Schmuckzange

 

So wird's gemacht:

  1. Armreifen mit einer Kneifzange durchtrennen.
    reifen1.jpg
  2. Das Ende mit einer Schmuckzange zur Öse biegen.
    reifen2.jpg
  3. Wer mag und den Armreifen nur umwickeln will, kann jetzt auch schon die zweite Seite zur Öse biegen.
    reifen3.jpg

Jetzt ist der Reifen einsatzbereit und kann unterschiedlich verziert und geschmückt werden.