28. November 2022
Schmuckteile aus Holzplättchen basteln

Schmuckteile aus Holzplättchen basteln

Rohholzplättchen sind eigentlich gar nicht für das Schmuckbasteln gedacht, trotzdem kann man wunderbare Anhänger daraus fertigen. Da es sich meist um flache Holzplättchen handelt, lassen sich hier auch Basteltechniken anwenden, die bei runden Gegenständen unmöglich sind, weil Farben und Kleber einfach herunterlaufen würden.

Schmuckteile aus Holzplättchen

Holzplättchen gibt es in den verschiedensten Formen und Größen zu kaufen – es gibt ganz einfache Formen wie Kreise, Quadrate, Rechtecke und Tropfen, aber auch Bäumchen, Häuser, Menschen, Tiere und vieles mehr. Ich habe mich hier zuerst einmal mit den einfachen Formen beschäftigt, die später einmal zu Schmuck verbastelt werden oder Karten zieren sollen. Da bin ich mir noch nicht ganz sicher. 🙂 Bevor man mit diesen Schmuckelementen aber basteln kann, müssen sie erst einmal „hergestellt“ werden.

Schmuckteile aus Holzplättchen mit Scrapbookingpapier

Schmuckteile aus Holzplättchen Decoupage

Bei den hier gezeigten Holzteilchen gibt es zwei Möglichkeiten, wie man das Scrapbookingpapier aufbringen kann. Zum einen kann man es einfach passend ausschneiden und aufkleben, zum anderen kann man sie mit der Imagetransfer-Technik gestalten. Mir ist die zweite Möglichkeit lieber, denn hier bekommt das Papier gleich einen etwas alten Look, der zur Zeit ja sehr beliebt ist.

Benötigtes Bastelmaterial

  • Dünne Holzplättchen in einfachen Formen
  • Acrylfarbe in weiß
  • Reste von Scrapbookingpapier
  • Decoupagekleber
  • Haftkleber
  • Schlagmetall
  • 3D-Lack
  • Schüsselchen mit lauwarmen Wasser
  • nichtfusselndes Tuch

Bastelanleitung

1. Das Holzplättchen weiß anmalen


2. Decoupagekleber auf das Plättchen geben und das Scrapbookingpapier mit der bedruckten Seite nach unten darauf kleben. Trocknen lassen.


3. Den Finger mit etwas Wasser benetzen und die Rückseite des Papieres vorsichtig abrubbeln. Immer wieder etwas neues Wasser dazugeben, damit es sich leichter abrubbeln lässt. Die letzten Reste des Papieres mit dem Tuch entfernen.

Damit sind die Plättchen erst einmal fertig und können nun weiter verziert werden.

Beispiel mit 3D-Lack

Bei diesen Teilen habe ich nur 3D-Lack aufgetragen. Sie werden dadurch dreidimensional und bekommen oben eine schöne Rundung. Der 3D-Lack ist hochglänzend. Wer das nicht mag, kann einfach mit seitenmattem Lack (auf Wasserbasis) überlackieren.

Beispiel mit Schlagmetall

Diese quadratischen Teile wurden an den Ecken noch mit Haftkleber bestrichen. Nach dem Trocknen wurde Schlagmetall darauf geklebt. Zum Schluss bekamen die Schmuckelemente noch einen Überzug aus 3D-Lack.

Beispiel mit 3D-Krakelierlack

Hier habe ich nicht den normalen 3D-Lack verwendet, sondern 3D-Lack, der beim Trocknen krakeliert, also Risse bildet. Eigentlich finde ich das ganz toll – allerdings hat es nicht in Verbindung mit Schlagmetall funktioniert, denn dieser ist dabei dunkel angelaufen. Obwohl… eigentlich hat das ja auch etwas – und wenn man es weiß, kann man es durchaus als Gestaltungselement einsetzen.

Tipps und Tricks:

  • Es ist natürlich auch möglich, auf den Decoupagekleber zu verzichten. Bastelanleitungen für die verschiedenen Möglichkeiten, die Bilder zu übertragen, gibt es hier.

Schmuckteile aus Holzplättchen mit Eierschalen und Alkoholtinte

Schmuckteile aus Holzplättchen

Oben habe ich euch bereits gezeigt, wie man aus einfachen Holzplättchen und Scrapbookingpapier tolle Schmuckteile herstellen kann. Nun geht es um die Verwendung von Eierschalen – die übrigens einen ganz besonders tollen Effekt ergeben.

Benötigtes Bastelmaterial

  • Dünne Holzplättchen in einfachen Formen
  • Acrylfarbe in weiß
  • 3D-Lack
  • Eierschalen
  • Alkoholtinte
  • Bastelkleber

Bastelanleitung

  1. Die Holzplättchen mit der weißen Acrylfarbe anmalen und trocknen lassen.
  2. Die Eierschalen gut abwaschen und abtrocknen.
  3. Etwas Kleber auf das Holzplättchen geben und ein Stück der Eierschale hineindrücken. Die Eierschale zerbricht dabei und es entsteht ein Mosaik. Weitere Teile des Holzplättchens (oder das gesamte Teil) mit Eierschale bekleben. Trocknen lassen.
  4. Alkoholtinte auf die Eierschale tropfen. Trocknen lassen.
  5. Mit 3D-Lack überziehen. Trocknen lassen. Fertig.

Schmuckteile aus Holzplättchen mit Serviettenresten

Schmuckteile aus Holz mit Serviettenresten

Holzplättchen lassen sich wunderbar mit Resten von Servietten, die zum Beispiel bei der Serviettentechnik übriggeblieben sind, verzieren. Die fertigen Plättchen werden anschließend mit einem Loch versehen und können dann als Schmuckanhänger getragen werden, oder man verwendet sie als Embellishment für’s Karten basteln oder Scrapbooking.

Benötigtes Bastelmaterial

  • Holzplättchen (gibt es als Bastel- bzw. Spielmaterial für Kinder)
  • eventuell weiße Farbe oder Gesso
  • Serviettenreste
  • Serviettenkleber
  • Lack – nach Geschmack in Matt oder Hochglänzend

Bastelanleitung

1. Die Holzteile, falls sie dunkel sind, mit weißer Farbe oder Gesso grundieren. Trocknen lassen.

2. Von den Servietten die obere Lage abziehen und auf den Holzplättchen platzieren. Mit dem Serviettenkleber von innen nach außen die Servietten bestreichen und dadurch aufkleben. Trocknen lassen.

3. Überstehende Ränder abreißen, abschneiden oder mit Serviettenkleber festkleben.

4. Mit Schutzlack überziehen. Trocknen lassen.

Tipps und Tricks

  • Wer mag, bohrt ein Loch in das Teil und erhält dadurch einen Kettenanhänger.
  • Die Seiten der Holzplättchen können entweder ebenfalls mit Servietten beklebt werden oder einfach mit einer passenden Farbe eingefärbt werden.
  • Schön sieht es auch aus, wenn die Ränder mit Schlagmetall verziert werden.
  • Statt normalem Schutzlack kann man auch 3D-Lack verwenden. Dadurch gibt es einen leicht erhabenen Effekt, der toll aussieht.

Gefallen dir unsere Bastelanleitung für Schmuckteile aus Holz? Dann freuen wir uns, wenn du sie auf Pinterest teilst.

Schmuckteile aus Holzplättchen basteln

2022-01-12 15:37:00

Cookie Consent mit Real Cookie Banner