Direkt zum Inhalt

Wichtig!

Diese Information ersetzt keinesfalls einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker oder eine Beratung in einer Apotheke! Durch die Inhalte dieser Seite können weder Diagnosen gestellt werden, noch eine Heilbehandlung eingeleitet werden.

Bei vielen der Artikel, Tipps und Tricks handelt es sich um Rezepte, die schon mehr als 100 Jahre alt sind. Sie sind daher nicht auf dem neuestem wissenschaftlichen Stand.

Luffa-Seifenschwamm selber machen

Gespeichert von Bastelfrau am 17 Juni 2019
Luffaseife selber machen

Luffa ist ein Naturprodukt, dass man getrocknet vielfältig verwenden kann. Eine beliebte Verwendung ist es zum Beispiel, Luffaschwämme als eine Art Hornhautschwamm zu verwenden. Auch gegen Orangenhaut soll das Abreiben mit dem harten Schwamm helfen. Da liegt es nahe, den Luffaschwamm direkt in die Seife einzuarbeiten. Dadurch bekommt man sowohl das Peeling als auch die Massage und die Pflege direkt in einem Rutsch. Wie du einen Luffaschwamm am besten direkt in Seife eingießt, erfährst du hier.

 

Vor einiger Zeit haben wir bereits eine ausführliche bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Gießen von Peelingseife erstellt. Die Anleitung gilt auch für die Luffa-Seife - allerdings mit dem Unterschied, dass bei unserer heutigen Anleitung der Luffaschwamm nicht zerkleinert, sondern in Scheiben geschnitten wird.

Bis Punkt 2 gilt also die alte Anleitung. Dann wird der Luffaschwamm in Scheiben geschnitten. Jeweils eine Scheibe wird in die Gießform gelegt. Dafür eignen sich am besten runde Gießformen. 
Dann wird die Seife geschmolzen und darüber gegossen. 
Nachdem die Seife über Nacht abgekühlt ist, kann sie einfach entformt und sofort gebraucht werden.

Bild: Der zugeschnitte Luffaschwamm in der Seifengießform

Wir haben für unsere Luffaseife die Glycerinseife Crystal African Black Rohseife verwendet. Da sie sehr feuchtigkeitsspendend und sehr gut für empfindliche und/oder trockene Haut geeignet ist, passt sie besonders gut zum Luffahschwamm, um die Haut, die vom Luffaschwamm vielleicht doch etwas strapaziert wird, gleichzeitig zu pflegen. Dazu sollte man aber wissen, dass Luffaschwämme auch für empfindliche Haut geeignet ist. 
Für Vegetarier und Veganer interessant: Diese Seifenbasis wurde nicht an Tieren getestet.

 

Die Reste der geschmolzenen Seife habe ich wieder in kleine Gießformen gegossen.

 

Bezugsquellen:*