Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Hintergrundpapiere selbst herstellen



Tolle Hintergrundpapiere, die man fürs Karten basteln, für ATCs (Artist Trading Cards), Scrapbooking oder andere Basteltechniken mit Papier benötigt, müssen nicht immer gekauft werden - man kann sie sich oft auch selbst machen. Abgesehen von den Möglichkeiten, die ein PC und ein Drucker bieten, gibt es viele Techniken, die ihr vielleicht noch aus dem Kindergarten oder der Schule kennt. Oft kann man aber auch Reste von Farben oder anderen Bastelmaterialien verwenden. Eines ist dabei auf jeden Fall sicher: Es werden ganz individuelle Papiere entstehen.

Generell kann man Papiere, die besonders gut gelungen sind, auch einscannen und dann nicht nur beliebig oft ausdrucken, sondern vorher auch noch mit Grafikprogrammen verändern. Das Einscannen und Ausdrucken ist immer dann empfehlenswert, wenn die verwendeten Farben und anderen Materialien eigentlich gar nicht für Papier gedacht sind - wie zum Beispiel Window Color oder Serviettenkleber usw. In diesem Fall ist es nämlich manchmal einfacher, den Ausdruck zum Basteln zu verwenden als das Original - das auf Grund der verwendeten Farben oder Kleber vielleicht klebrig oder brüchig ist.

Ganz besonders möchte ich euch übrigens das Zwiebelschalen- bzw. Knoblauchschalenpapier ans Herz legen. Entgegen der Vermutung, dass das fertige Papier stinken könnte, habe ich bisher nichts gerochen. Statt dessen bekommt man, gerade mit Knoblauchschalen ein sehr edel wirkendes Papier, während das Papier mit roten und braunen Zwiebelschalen eher etwas rustikaler wirkt.

Viele der hier vorgestellten Techniken sind nicht nur für die Gestaltung von Hintergrundpapieren geeignet, sondern lassen sich auch hervorragend auf anderen Objekten verwirklichen. So lassen sich Serviettenreste oder Strukturpasten genauso gut direkt auf PappArt-Schachteln, -Boxen usw. kleben und anschließend einfärben. Das gleiche gilt für Strukturpasten oder die Technik mit Filtertüten, mit der man Leder imitiert.

Eine weitere Möglichkeit, selbst tolle Papiere - in diesem Fall zum Ausdrucken - herzustellen, ist das Fertigen von Hintergründen in "Collagen-Art", die anschließend eingescannt, ausgedruckt und weiter verarbeitet werden. Je nachdem, welchen Grundstock man sich dafür legt, können so einzelne tolle Bilder immer wieder als Hintergrund verwendet werden.




*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.