Direkt zum Inhalt

Schachteln basteln mit dem Ultimate Pro von Crafters Companion

Gespeichert von Bastelfrau am 31 März 2014
Schachteln basteln mit dem Ultimate Pro von Crafters Companion

Mit dem Ultimate Pro ist es ganz einfach, Schachteln in jeder beliebigen Größe zu basteln. Hier habe ich mir zwei Schachtel für Stickerbögen hergestellt, die ich mit Punchies und Scrapbookingpapier verziert habe und eine Schachtel mit Unterwassermotiv, in die allerhand Kleinigkeiten hineinpassen.

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial:

  • Tonkarton
  • Reste von Tonpapier - farblich zum Tonkarton passend
  • Scrapbookingpapier
  • Kleber

 

Bastelwerkzeuge:

  • Ultimate Pro
  • Verschiedene Motivlocher
  • Schere

 

Ich habe mir die Scrapbookingpapier aus dem Internet heruntergeladen und ausgedruckt. Dafür habe ich allerdings kein normales Papier, sondern Etikettenpapier in DIN A4 verwendet. Dadurch habe ich mir die Kleberei erspart.

 

Und so wird's gemacht:

  1. Die Sticker (oder was immer in die Schachteln soll) ausmessen und dementsprechend die Schachtel mit dem Ultimate Pro herstellen. Eine Anleitung liegt dem Gerät bei.
  2. Die Scrapbookingpapiere zuschneiden, verschiedene Motive aus dem Tonpapier ausstanzen. Hier eignet sich übrigens jeder kleine Stanzer, denn die ausgestanzten Motive werden einfach auf den Tonpapier- bzw. Scrapbookingpapier-Quadraten arrangiert und aufgeklebt.
  3. Die Teile nach Wunsch aufkleben. Fertig.

 

Tipps

  • Das Tolle am Ultimate Pro ist, dass die Teile für Unterteil und Deckel der Schachtel aus gleich großen Tonkartonblättern besteht.

Auch diese Schachtel habe ich mit Papieren, die man sich kostenlos im Internet herunterladen kann, verziert.

 

So wird ausgemessen:

  1. Zuerst benötigst du Länge und Breite - wenn der Karton 2 cm hoch werden soll, dann musst du diese zwei Zentimeter an den vier Seiten dazu rechnen.
  2. Für einen Karton, der 10 x 5 cm Grundfläche haben soll und 2 cm hoch sein soll benötigst du also zwei Stücke Tonkarton (oder anderes festes Papier) in der Größe 14 x 9 cm.
  3. Der Deckelrand geht dabei dann fast bis zum Boden der Schachtel.
  4. Mit dem Ultimate Pro bearbeitest du die beiden Schachtelteile unterschiedlich. Dadurch wird der Deckel automatisch so groß, dass er problemlos auf das Unterteil der Schachtel passt. Du musst nicht mehr nachrechnen, abmessen oder sonstiges - es passt einfach.
  5. Mit etwas Köpfchen bekommst du das natürlich auch ohne den Ultimate Pro hin. Du schneidest zwei gleich große Teile und veränderst den Abstand bis zu den ersten Falzlinien um einige Millimeter. Dadurch erreichst du das gleiche - allerdings musst du rechnen und aufpassen - was beim Ultimate Pro einfach entfällt.