Direkt zum Inhalt

Metall prägen in Kombination mit Decoupage

Gespeichert von Bastelfrau am 13 Juli 2008
Metall prägen in Kombination mit Decoupage

Die fertige Decoupage kann selbst in der Dusche an der Wand haften - wie Window Color. (Und man kann sogar jedes beliebige Bild aus einer Zeitung verarbeiten und muss nicht auf Selbstgemaltes zurückgreifen. Eine Anleitung von Stephanie (wirthchen)

 

Materialien:

  • Metallprägefolie (am besten Silber)
  • Bilder aus einer Zeitschrift:Fische (oder andere Motive für Decoupage oder auch Servietten)
  • Window Color Farbe (am besten transparent)
  • Prägegeräte (es geht auch ein Metallschaschlickspieß zur Umrandung und z.B. ein Kuli mit großer Kugel am Ende oder ähnliches zum Prägen)
  • Servietten- oder Decoupagekleber
  • Pinsel
  • Schere
  • Cuter
  • Folie oder Prospekthülle (für Window Color)

 

Arbeitsschritte:

  1. Die gewünschte Vorlage ausschneiden
  2. Prägefolie mit Kleber bestreichen,das Motiv aufbringen und mit Kleber überstreichen
  3. Trocknen lassen, bis es richtig trocken ist, da sonst die Lackschicht beim Prägen beschädigt wird!!!!!!!!!!!!!
  4. Die gewünschten Stellen umranden, die hervorgehoben werden sollen (z.B. Auge) mit dem dünnen Prägegerät prägen.
  5. Die Prägefolie umdrehen und die Linien nochmals nachziehen, so dass sie in die andere Richtung gedellt sind
  6. Mit dem Cutter das Motiv ausschneiden (am Rande des Motives) und mit der Schere gegebenfalls verbessern (Unterlage z.B. Pappe!!!!!!!!)
  7. Nun mit dem großem Prägegerät die auszudellenden Stellen von der Rückseite her ausdellen. (Am besten geht es auf dem Teppich oder auf Moosgummi)
  8. Darauf achten, dass die Ränder eben sind
  9. Das Metall jetzt probeweise auf die Folie legen, damit man ungefähr weiß, wo die Ränder des Motives sind.
  10. Window Color jetzt ungefähr 0,5 cm innerhalb des (gedachten) Randes bis circa 2-3 cm außerhalb des (gedachten)Randes gleichmäßig verteilen, so dass ein Loch (kleiner als das Motiv) entsteht.
  11. Das Motiv wird jetzt aufgelegt und angedrückt.
  12. Gegebenfalls mit Window Coulour noch mal über die Ränder gehen, damit keine scharfen Kanten zurück bleiben
  13. Aber bitte nicht zu dick auftragen, da sonst das vollständige Trocknen ewig dauern kann (bei mir hat es über 2 Wochen gebraucht, da ich es aus Versehen zu dick aufgetragen hatte)
  14. Trocknen lassen
  15. Fertig!!!!!!!!!!!