Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Serviettentechnik



Es gibt wohl kaum eine Basteltechnik, die solche Erfolgserlebnisse garantiert, wie die Serviettentechnik. Dabei kann diese Basteltechnik zusätzlich noch mit anderen Techniken kombiniert werden und bietet so Möglichkeiten ohne Ende.

Auch wenn der "Serviettentechnik-Boom" mittlerweile vorbei ist und die Serviettentechnik nun zu den klassischen Basteltechniken gehört, sind ihre fast unendlichen Gestaltungs- und Anwendungsmöglichkeiten geblieben. Egal ob man ein schönes Keilrahmenbild zaubern, ein Hintergrundpapier für das Karten basteln herstellen möchte, ein Trinkglas verschönern, einen Armreif oder anderen Schmuck basteln oder ein Pappdose verzieren möchte - die Serviettentechnik macht es möglich. Sie lässt sich immer wieder mit anderen - auch neuen - Bastelmaterialien kombinieren und kann genauso gut im Vordergrund wie im Hintergrund stehen.

Wenn auch die neuen Serviettenmotive nicht mehr so schnell erscheinen wie vor einigen Jahren, gibt es immer noch Motive für jede Gelegenheit, für jede Jahreszeit und für jeden Anlass. Die Serviettentechnik ist halt einfach ein Tausendsassa.

Das Material

An Material benötigt man nur wenig: Motivservietten, einen guten Serviettenkleber und einen guten Pinsel. Dazu kommt dann noch das Objekt, das verschönert werden soll und eventuell Farben - je nachdem, was man gerade vor hat.



Serviettenkleber gibt es für verschiedene Anwendungszwecke: den normalen Serviettenkleber, den man für Holz, Pappe usw. verwenden kann und spezielle Kleber für Stoff oder Glas und Porzellan. Außerdem gibt es noch einen weiteren Spezialkleber für Kerzen - den man allerdings mit Vorsicht genießen sollte.
Oft wird für die Serviettentechnik auch Decoupagekleber verwendet. Dieser ist wesentlich dicker und zähflüssiger als Serviettenkleber und vor allen Dingen für die Bügeltechnik geeignet.

Wichtig ist bei der Wahl des Serviettenklebers also der Anwendungszweck und die Qualität. Wer einmal mit richtig gutem Serviettenkleber gearbeitet hat, ärgert sich später, wenn er mal weniger guten erwischt - ich spreche da aus Erfahrung.

Der richtige Pinsel - nicht zu hart und nicht zu weich - sorgt dafür, dass die Serviette nicht reißt.

Will man einen dunklen Gegenstand mit Serviettentechnik verzieren, benötigt man eine helle Farbe als Untergrund - das Serviettenmotiv verschwindet sonst regelrecht, da die Servietten bei der Bearbeitung transparent werden.

Der Materialaufwand ist als überschaubar - ein Einstieg in diese Basteltechnik ist also recht preisgünstig.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.