3. Dezember 2022

Smartphone Necklace DIY – Handykette basteln

Einer der Handytrends der letzten Monate ist die Smartphone Necklace. Mit dieser kann man ganz praktisch und stylisch das Handy mit sich tragen, ohne dass man seine Hosentaschen verbeult oder ewig in seiner großen Handtasche suchen muss. Aber diese Smartphone Necklace musst du dir nicht erst kaufen. In diesem Smartphone Necklace DIY zeigen wir dir, wie du dir selbst ganz leicht und schnell deine Handykette basteln kannst.

Ich habe für eine Freundin eine Silikon-Hülle mit Kette für ein Iphone 5 gebastelt. Es ist schon schwieriger schöne und moderne Handyhüllen für solche „alten“ Handymodelle zu bekommen. Für modernere Handys ist das aber kein Problem mehr, so bekommt eine iPhone 12 Hülle auf Handyhuellen.de mit Handykette. Wer ein älteres Modelle hat, kann aber trotzdem beruhigt sein – die Handykette lässt sich an jeder Silikonhülle anbringen, egal für welches Modell. Jetzt muss man nur noch eine schöne Handykette basteln!

Bastelmaterial

  • Eine Silikon-Handyhülle
  • Eine dicke Nadel
  • Einen Nylonfaden (ca 0,6 mm dick)
  • Zwei kleine D-Ringe
  • Zwei Gliederketten
  • Ein Spitzenband
  • Zwei Biegeringe
  • Zwei Band-Quetschperlen
  • Zwei kleine Karabinerhaken
  • Schmuckzangen (Rundzangen)
  • Eine Schere

Smartphone Necklace DIY: Bastelanleitung

  1. Mit der Nadel zwei Löcher in die obere rechte Ecke der Handyhülle stechen. Die Löcher sollten dabei ein wenig auseinander liegen. Der Abstand sollte aber nicht größer sein als die D-Ringe breit sind.
  2. Den Nylonfaden in die Nadel einfädeln, so dass die Fadenenden übereinander liegen.
  3. Die Nadel von außen durch eines der beiden Löcher stechen und aus dem anderen Loch wieder herausstechen.
  4. Den Faden am Nadelöhr durchschneiden. Nun müsste aus beiden Löchern jeweils zwei Fadenenden heraus gucken.
  5. Einen D-Ringe anbringen. Dafür jeweils zwei Fadenenden miteinander verknoten.
  6. So auch mit der linken Seite verfahren.
  7. An die beiden Gliederketten jeweils einen Karabinerhaken anbringen.
  8. Mit den Karabinerhaken kann man die Ketten gleich an die D-Ringen an der Handyhülle anbringen. So kann man besser abschätzen, wie lang das Spitzenband werden soll.
  9. Das Spitzenband zurecht schneiden. Wenn das Spitzenband breiter ist als die Band-Quetschperlen, sollte man das Band an den Enden ein wenig zurechtschneiden.
  10. Das Spitzenband an den Enden doppelt legen und in die Quetschperlen legen.
  11. Mit den Schmuckperlen die Quetschperlen schließen.
  12. Die Quetschperlen mit den Biegeringen mit den Gliederketten verbinden.

Smartphone Necklace DIY: Tipps und Tricks

  • Es ist sehr wichtig, dass der Nylonfaden richtig fest verknotet ist. Sonst kann es passieren, dass die Ösen abgehen und das Handy herunter fällt.
  • Damit alles schön symmetrisch wird, sollte man darauf achten, dass man die Löcher auf einer Linie anbringt. Dies gilt sowohl für die zwei Löcher pro Seite als auch für die Löcher, die sich gegenüber liegen.
  • Wer die Handykette an eine Hardcover-Handyschale anbringen möchte, der kann versuchen, die Ösen mit Sekundenkleber anzukleben. Dafür würde ich aber einen starken Sekundenkleber wie den E6000 empfehlen. Allerdings kann es einem auch mit diesem Kleber passieren, dass die Ösen abfallen und das Handy auf dem Boden landet.
  • Man kann aber auch versuchen, kleine Löcher in die Handyschale zu bohren. Dafür nimmt man am besten einen Dremel. Es kann aber passieren, dass durch diesen Eingriff die Handyhülle schneller brüchig wird und die Schutzleistung eingeschränkt ist. Wenn man die Löcher gebohrt hat, kann man auch hier die Nylonfäden durch ziehen.
  • Für die Gliederkette habe ich einfach zwei Gliederketten für Armbänder genommen. Hier war der Karabinerhaken schon angebracht und die Gliederketten direkt gleich lang.
  • Man kann die Kette noch mit Perlen, Bändern ohne ähnlichem verzieren. Ein Beispiel findest du bei diesem Bettelarmband.
  • Du kannst auch einfach eine Kordel, ein Lederband oder eine andere Schnur als Kette verwenden. Dafür musst du diese nur mit Quetschperlen und zwei Biegeringen an den D-Ringen anbringen. Du kannst den D-Ring aber auch weiter oben und quer anbringen – so kannst du das Band einfach durch die beiden Öffnungen einfädeln.
  • Für die Handykette kann man sich Handyhüllen kaufen oder die alte Silikonhülle benutzen. Gerade für die ersten Versuche sollte man keine allzu teure Handyhülle kaufen, falls es einem das Resultat nicht gefällt.
  • Man sollte unbedingt eine gute Schutzfolie auf dem Handy haben, falls es doch einmal herunter fällt.
  • Wenn die transparente Handyhülle selbst nicht mehr so schön aussieht, kann man sie mit diesem einfachen Trick verschönern.

Hat dir unser Smartphone Necklace DIY gefallen? Dann speicher es doch auf Pinterest:

Smartphone Necklace DIY - Handykette basteln
2021-01-25 18:13:41
Bastelfrau (Becky)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner