Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Rund um die Seidenmalerei



Im Laufe der Jahre sind viele Fragen zur Seidenmalerei gestellt worden. Dabei handelt es sich um Fragen zu Techniken, Farben, Nachbehandlung der Seide und vieles mehr. Diese Fragen - und natürlich die Antworten dazu - habe ich hier für euch zusammengestellt.

Welche Seidenarten eignen sich besonders gut für Anfänger
Am einfachsten lassen sich Pongé Tücher bemalen. Erhältlich sind sie in unterschiedlichen Stärken (Pongé 5 bis Pongé 12). Sie lässt sich mit nahezu allen Techniken und Farben bemalen. Die unterschiedliche Dichte der Seide macht sich nicht nur beim Preis, sondern auch beim Bemalen bemerkbar: Pongé 05 und 06 sind die typischen "Anfängerseiden". Die Seide ist etwas transparent, die dünnflüssigen Seidenmalfarben fließen hervorragend. Pongé 08 und 10 ist nicht mehr transparent und eignet sich nicht nur für Tücher, sondern auch für Krwatten, Kissen, Fensterdekos und Bekleidung. Bei Pongé 12 handelt es sich um einen schweren und festen Stoff, der schon taftähnlich ist. Auch diese Seide eignet sich für Dekos und Kleidung, aber weniger für Tücher und Schals.

Was ist Ausbrennersamt?
Bekannt ist Ausbrennersamt auch unter der französische Bezeichnung "Velvet". Die Grundlage ist Georgetteseide, in die Viskoseflor in Form von Samt verwoben wird.

Was ist Bourette?
Taftbindung – ein Gewebe, das sehr matt ist und eine rauhe Optik hat. Ideal für Sommergarderobe und Übergangsblusen. Knittert wenig und bietet Leinen Pari durch seine grenzenlosen Möglichkeiten an Maltechniken. Auch für Waschmaschinenfärben toll geeignet.

Was ist Diluant?
Diluant ist Alkohol, der für Auswaschtechniken bei der Seidenmalerei verwendet wird. Da die ersten - und immer noch bekanntesten - Seidenmalfarben aus Frankreich kamen, wurde die französische Bezeichnung für Alkohol einfach übernommen. Es handelt sich dabei einfach um Alkohol für die Seidenmalerei und ist absolut identisch mit dem Alkohol auf dem deutschen Markt, der für die Seidenmalerei angeboten wird. Verwendet wird natürlich nicht das Schnäppschen aus der Flasche, sondern Reinigungsalkohol. :-)

Was ist ein Air-Liner?
Ein Air-Liner ist eine Malhilfe zum Malen exakter Linien. Mit Hilfe eines Kompressors mit Feineinstellungen, Kartuschen etc. wird das Malen von dünnen und exakten Linien erleichtert. Airliner sind bzw. waren sowohl für Window Color, als auch für Seidenmalerei erhältlich. Hersteller war die Firma Kreul. Ich schreibe deshalb "war", weil ich mir nicht sicher bin, ob es diese Geräte überhaupt noch gibt. Wer aber viel in Konturentechnik arbeitet, sollte sich einfach einmal bei Ebay umsehen - denn lohnen tut sich ein solches Gerät schon.

Wofür verwendet man Aqarellgrund?
Aquarellgrund wird in der Seidenmalerei als Malgrund für fließende Motive verwendet. Er wird mit einem Pinsel auf die Seide aufgetragen. Nach dem Trocknen kann man auf der Seide wie auf Aquarellpapier malen. Aquarellgrund gibt es sowohl für Bügel- als auch für Dampffixierfarben.

Wie spannt man ein Seidentuch am Besten auf den Rahmen?
Ein Tipp von Britta: Ich arbeite seit mehreren Jahren mit so einem Rahmen, der aussieht wie ein Kamm:
______________________
|_| |_| |_| |_| |_| |_|

Ein Schreck fuer jeden, der Dreizackstifte benutzt, weil sich ja die Groesse nicht individuell einstellen laesst ....
Ich verwende Spannkrallen mit Gummis dran und auf dem Rahmen einfach Reisszwecken um die Gummis einzuhaengen, das funktioniert prima!
Man braucht also keinen teuren, stufenlos verstellbaren Seidenrahmen, sondern kann auch einen einfachen Batikrahmen mit den Spannkrallen verwenden. Die finde ich uebrigens genial, weil man einfach auch saubere Raender hinbekommt, ohne Abdruecke der Dreizackstifte. Und ein feuchtes durchhaengendes Tuch gibts Dank der Gummis auch nicht mehr.

Kann man bügel- und dampffixierbare Seidenmalfarbe miteinander mischen?
Nein, eher nicht (obwohl es natürlich auf einen Versuch ankommt). :-)

Kann man Seidenmalfarben verschieder Hersteller untereinander mischen?
In der Regel ja, aber: Ausnahmen bestätigen die Regel! Man sollte also unbedingt vorher die gemischten Farben an einem Probeläppchen ausprobieren.
Mischbar sind aber nahezu alle Fabrikate aus den jeweiligen Farbbereichen, also Bügelfarben mit Bügelfarben und dampffixierbare Farben mit dampffixierbaren Farben.

Was kann ich gegen undichte Guttalinien machen?
Du kannst die Linien einfach an den undichten Stellen von unten mit durchsichtiger Gutta nacharbeiten.

Wie kann ich vor dem Bemalen der Seide feststellen, ob die Konturen dicht sind?
Wenn die Gutta bzw. das Konturenmittel aufgetragen und getrocknet ist, die einzelnen Felder einfach mit klarem Wasser ausmalen. An den Stellen, an denen die Gutta nicht dicht ist, läuft das Wasser durch die Linien hindurch.

Wie bekommt man gerade Guttalinien hin?
Mit Hilfe von Spannkrallen, Dreizackstiften oder Pinnadeln wird das Tuch mit einem Abstand von 2-3 cm auf den Rahmen gespannt. Je dichter die Spannadeln sitzen um so leichter sind gerade Linien und exakte Motive zu malen.

Was mache ich gegen Trockenränder?
Sind beim Malen ein paar Trockenränder entstanden, so kann dies durchaus reizvolle Effekte haben. Verwendet man Dampffixierfarben, lassen sich die Trockenränder wieder entfernen, indem nochmals "übergemalt" wird. Dabei wird aber aus der Farbe heraus in Richtung des Trockenrandes gearbeitet. Der Rand wird dabei aufgelöst und die alte Farbe von der flüssigen Farbe an den Rand getrieben. Darauf achten, dass hierbei das gesamte Tuch, bzw. das gesamte durch Konturenmittel begrenzte Feld, überarbeitet werden muss, da es sonst neue Trockenränder gibt.

Muss ich mein Seidenbild oder -tuch nachbearbeiten?
Wenn deine Malerei ganz trocken ist, musst du es noch je nach verwendeter Farbe fixieren. In der Regel wird das Teil von hinten, Bügeleinstellung Seide, gebügelt. Hierbei musst du dich aber unbedingt an die Angaben des Farbherstellers halten.



Welche Stoffe kann man mit dem Bügeleisen fixieren?
Ob man einen Stoff mit dem Bügeleisen fixieren kann oder dampffixieren muss, hängt nicht von der Stoffart, sondern von der Farbe ab (wobei der Stoff natürlich die Bügeltemperatur vertragen muss).
Die Bügelfixierung gibt es für die Textil- und Seidenmalerei. Die Fixierzeit beträgt ca. 3 - 5 Minuten, je nach Hersteller und Material. Die Fixierzeit sollte unbedingt eingehalten werden, da sonst die UV-Beständigkeit nicht gewährleistet ist und die Farben "ausbluten".

Was ist die Salztechnik?
Bei der Salztechnik wird die Seide zuerst bemalt, dann wird in die noch feuchte Farbe grobes Salz gestreut. Das Salz zieht die Farbe an - dabei bilden sich Farbschlieren, die ein ganz besonders Muster bilden. Für die Seidenmalerei ist ein spezielles, grobes Salz erhältlich. Man kann aber natürlich auch einfaches Haushaltssalz verwenden - da das Salz feiner ist, bilden die entstehenden Schlieren andere Muster als bei der Verwendung von groben Salz.

Was bedeutet Color on Dark?
Color on Dark ist eine Seidenmaltechnik, die ihre Anwendung hauptsächlich im Seidensamt- oder Satindevoréebereich findet. Das fertige Teil ist von der Vorderseite bunt und von der Rückseite dunkel.

Was bedeutet Alkoholtechnik in der Seidenmalerei?
Die Alkoholtechnik bei der Seidenmalerei funktioniert mit dampffixierbaren Farben auf Alkoholbasis - bei Farben auf Wasserbasis wird Wasser verwendet. Dabei werden mit Hilfe von Alkohol oder Spiritus bereits bemalte und getrocknete Malflächen mit Linienführung oder Punkten aufgehellt und somit "verwaschene Motive" hinzugefügt. Steine, Gräser ect. sind ohne Konturen sehr schön darzustellen.

Wie funktioniert die Auswaschtechnik mit dampffixierbaren Farben?
Mit Hilfe von Wasser erhält man bei der Verwendung von Dampffixierfarben (auf Wasserbasis) aufgehellte Stellen, bei denen die Kontur fast unsichtbar - also nur etwas verschwommen - sichtbar ist.
Verwendet man Farben auf Alkohobasis verwendet man Diluant für diese Technik. Dabei bleibt aber ein feiner etwas dunkler Rand stehen.

Wie funktioniert die Copiertechnik bzw. Kopiertechnik bei der Seidenmalerei?
Zwei Tücher werden in einem Arbeitsgang bemalt. Das bedeutet, es werden zum Beispiel ein Crepe de Chine-Tuch und ein Chiffontuch in der gleichen Größe auf einen Seidenmalrahmen gespannt und bemalt. Die Farbe dringt durch das obere Tuch in das untere Tuch ein. Dabei sind die Ergebnisse nicht vollkommen gleich, aber - je nach verwendeter Seide und der Menge der vermalten Seidenmalfarbe - sehr ähnlich.

Was ist Bügelshibori?
Shiborimuster entstehen normalerweise nur durch den Trocknungsprozess der Farben nach Abbinden der Textilien. Bei Seidensamt ist ein Shibori mit Hilfe des Bügeleisens möglich. Dabei wird die Seide bemalt und noch feucht zusammengeknittert und geknautscht. Dann wird die Seide trocken gebügelt. An den Falten entstehen Muster.

Was muss man bei vorgenähten Seidenartikeln beachten?
Zur Zeit gibt es zwar nicht ganz so viele Fertigteile aus Seide - trotzdem dürften auch heute noch oft genug die gleichen Probleme wie vor zwanzig Jahren auftauchen - nicht nur bei Seide, sondern auch bei Baumwollprodukten, die als "Rohling" - also vorgenähtes Fertigteil zum Bemalen - verkauft werden.

Diese Bauchtasche aus Seide ist übrigens tatsächlich schon fast zwanzig Jahre alt. Welches Problem es beim Bemalen gab, sieht man auf den ersten Blick: die Seide wurde eingefärbt, der Reißverschluss blieb weiß.
Ein kleines bisschen weniger dramatisch ist es, wenn "nur" die Nähte weiß bleiben - wie im Bild oben zu sehen. Dies passiert relativ oft - und das nicht nur bei Fertigteilen aus Seide sondern auch bei Fertigteilen aus Baumwolle.
Dabei ist gerade das Bemalen von Baumwollteilen nach wie vor gefragt und eignet sich hervorragend für Aktionen beim Kindergeburtstag oder bei Ferienfreizeiten. Dann benötigt man eine größere Anzahl der "Baumwoll-Rohlinge". Beim Bestellen sollte man daher darauf achten, dass die Nähte mit einem passenden Faden genäht wurden. Gibt es dazu keine Hinweise, sollte man erst einmal ein Probestück bestellen und bemalen, um zu sehen, ob Nähfaden und Verschlüsse die vorgesehene Farbe dafür auch annehmen.
Natürlich könnte man auch versuchen herauszufinden, woraus Reißverschlüsse und Nähfaden bestehen und dann dafür noch einmal extra Farbe bereitstellen. Dies lohnt sich aber nur dann, wenn man zum einen sehr große Mengen Baumwollartikel bestellt und zum anderen einen sehr großen Preisvorteil hat. Für alle anderen Fälle ist der Aufwand einfach zu groß.
Wer sich noch für die "Malerei" auf den Taschen interessiert: Sie wurden mit bügelfixierbarer Farbe nass in nass bemalt.

Fragen und Antworten speziell zur Seidenmalerei in der Mikrowelle:

Wie kann man verhindern, dass sich die Farben in der Mikrowelle zu stark vermischen?
Die Seide sollte zwar vollständig eingefärbt sein, darf aber nicht in der Farbe "schwimmen". Andernfalls kocht die Farbe in der Mikrowelle hoch und färbt die Seide in einem einheitlichen Mischton.

Kann man auch bügelfixierbare Seidenmalfarbe für "Seidenmalerei in der Mikrowelle" verwenden?
Ja, das ist kein Problem. Allerdings gibt es hier andere Effekte. Die Wartezeit von 24 Stunden muss nicht eingehalten werden. Auch lässt die Seide nicht so viel Farbe wie bei der Verwendung von dampffixierbarer Farbe – allerdings wird die Seide wesentlich härter und verliert ihren charakteristischen Glanz.

Wenn ein Seidentuch mit dampffixierbarer Farbe in der Mikrowelle "gemalt" wurde, muss es dann noch nachbehandelt werden?
Man darf auf keinen Fall das Auswaschen der eingefärbten Seide vergessen. Die Seide färbt im ungewaschenen Zustand noch sehr stark ab. Auch wenn es erschreckend aussieht, wieviel Farbe die Seide noch verliert: Die Seidenfaser geht eine chemische Verbindung mit der Farbe ein. Da bei dieser Technik sehr viel mehr Seidenmalfarbe verwendet wird als die Seidenfaser aufnehmen kann, muss die überschüssige Farbe ausgewaschen werden.

Muss die Seide nach der Mikrowelle dampffixiert werden?
Die Seide muss nach der Fixierung in der Mikrowelle nicht (!) noch einmal im Dampffixiergerät fixiert werden.

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.