Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Selbstgemalte Bügelbilder aus T-Shirt-Folie



T-Shirt-Folie für den Drucker kennen wir wohl fast alles. Weniger bekannt dürfte aber sein, dass man diese Folie nicht nur mit dem Tintenstrahl- oder Laserdrucker bedrucken, sondern auch mit der Hand bemalen oder bestempeln kann. So eröffnet die einfache, preisgünstige Druckerfolie noch einmal vollkommen neue Möglichkeiten, T-Shirts und andere Baumwollgegenstände zu verzieren.

Bild: Kissen - T-Shirt-Drucker-Folie, bemalt mit Aquarellfarben (von Jeannette Knake)

Das brauchst du:
Bastelmaterial:

  • 1 Kissen, T-Shirt, Tasche…was immer du verzieren willst - aus Baumwolle
  • 1 Bogen T-Shirt-Folie für den Drucker
  • Aquarellfarben, Buntstifte, Filzstifte usw.

Bastelwerkzeug:

  • Bügeleisen, Backpapier
  • eventuell einen Pinsel
  • Schere



 

Und so wird's gemacht:

  1. Ein Motiv nach Wunsch auf die Folie pausen oder einfach ausdrucken.
  2. Das Bild mit Buntstiften, Aquarellfarben oder anderen Farben, die man gerade zur Hand hat, ausmalen.
  3. Die Bilder ausschneiden.
  4. Die Motive nach Wunsch plazieren, mit der gemalten Fläche nach oben auf das Kissen auflegen und kurz anbügeln. (Achtung: das kann von Hersteller zu Hersteller variieren - unbedingt die Anleitung des Herstellers für das Aufbügeln der Folie beachten).
  5. Nach dem Erkalten das Bügelpapier abziehen und nachprüfen, ob die sich die Motive auch am richtigen Platz befinden. Die Bilder wieder mit Backpapier abdecken und erneut bügeln. Die Temperatur und Bügeldauer entnimmt man dabei der Anleitung des Herstellers.
  6. Die Motive und das Backpapier erkalten lassen. Das Backpapier abziehen. Fertig.

 

Tipps und Tricks

  • Das Motiv kann anschließend noch mit Serviettenkleber für Textilien überstrichen werden. Es ist dann noch etwas besser geschützt.
  • Wie heiß die so verzierten Textilien gewaschen werden können, hängt von der verwendeten T-Shirt-Folie und natürlich auch vom verwendeten Serviettenkleber ab.
  • Generell solltest du diese Technik erst einmal an einem Reststück Stoff oder einem alten T-Shirt ausprobieren. Dies alleine schon deshalb, weil es ganz unterschiedliche T-Shirt-Folien gibt - mit denen man dann aber auch total verschiedene Effekte erreichen kann. So gibt es T-Shirt-Folien für dunkle oder für helle Stoffe. Es gibt nachtleuchtende Folie; Folie, die nach den Aufbügeln relativ fest ist und Folie, die quasi "aufschmilzt" und eine Fläche, wie beim Foliendruck bildet.
  • Beim Bemalen darf man nicht zu harte Stifte verwenden, da diese die T-Shirt-Folie zerkratzen. Gerade bei Kindern ist es besser, wenn stumpfe Stifte verwendet werden.
  • Diese Bastelanleitung soll dir nur zeigen, wie es geht. Was man damit nun alles machen kann, das bleibt deiner Fantasie überlassen. Mir fallen da viele Dinge ein, denn alles, was man sonst so mit Stoff anstellen kann, lässt sich natürlich auch mit der Druckerfolie kombinieren.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.