Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

T-Shirt in falscher Batik



Batiken mit normaler Stoffmalfarbe und ohne Eimer oder Topf geht nicht? Geht doch - hier wird gezeigt, wie. Allerdings handelt es sich nun nicht mehr um Batik, sondern, wie im Titel schon gesagt, um falsche Batik.

Bastelmaterial:

  • weißes T-Shirt
  • Stoffmalfarbe in gelb, rot und blau

 

Bastelwerkzeug:

  • Bindfaden oder feste Wolle
  • Borstenpinsel
  • alte Teller, Plastikschälchen oder ähnliches
  • Plastikfolie um den Tisch abzudecken
  • Wasser

 

T-Shirt falsche Batik

 

Bastelanleitung:

  1. Zupfe den Stoff hoch und wickel den Bindfaden mehrfach fest (!) um den Zipfel. Anschließend musst du den Faden fest verknoten, damit er sich später nicht löst. Dies wiederholst du an mehreren Stellen - so oft, wie du Lust hast. :-)
  2. Dann wird das T-Shirt einmal richtig nass gemacht und gut ausgewrungen - es darf nicht mehr tropfen, muss aber komplett durchnässt sein.
  3. Auf die Teller gibst du etwas von jeder Farbe und verdünnst sie mit Wasser.
  4. Jetzt geht das Einfärben los: Dafür nimmst du den Borstenpinsel und verteilst die Farbe auf dem T-Shirt. An den abgebundenen Stellen muss du die Farbe richtig "hineinreiben". Denn auch wenn dein T-Shirt erst einmal sehr bunt aussieht, ist es im getrockneten Zustand eher pastellig. Alles was jetzt weiss bleibt, ist auch später weiss - und noch etwas mehr, da innerhalb der abgebundenen Stellen größere Stellen zurückbleiben, die keine Farbe aufnehmen.
  5. Wenn du mit der Farbgebung zufrieden bist, lässt du das T-Shirt einfach auf der Folie liegend trocknen (bitte nicht auf die Heizung legen - die Rippen der Heizung verursachen während des Trockenprozesses Streifen auf dem T-Shirt).



 

Tipp:

  • Durch Übereinandermalen der 3 Farben erhältst du viele Mischtöne.
  • Es gibt Stoffmalfarben, die selbstfixierend sind, das heißt, du musst sie nicht mit dem Bügeleisen fixieren. Statt dessen sind sie nach rund 24 Stunden Trockenzeit fixiert. Dazu gehören zum Beispiel die Cottonpaintfarben von Efco. Sie sind nach dieser Zeit waschfest bis 40 °C.

 

Und noch ein Warnhinweis:

Versuche nicht, das T-Shirt in der Mikrowelle zu trocknen. Ich habe es versucht und die Folge war ein verbranntes T-Shirt, ein Wahnsinnsgestank und Leute, die ich mit viel Mühe davon abhalten musste, die Feuerwehr zu rufen. :-)

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.