Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 17 Mai 2014

Passend zum Thema Afrika, findest du hier tierische Sprichworte. Immer dann, wenn der Sinn der Sprichworte nicht ganz klar ist, steht noch eine Erklärung dabei. 

 

Leopard
Wird der Leopard auch noch so alt, die gesprenkelte Haut die bleibt ihm halt.

 

Schaf
Das Schaf kann nur die Wolle  geben, die es hat.
Gezählte Schafe werden auch gebissen (Durch die beste Ordnung wird oft ein Strich gemacht, auch das kann verloren gehen, was wir ganz gewiss zu haben glauben)

 

Kamel
Das Kamel legt sich an der Stelle nieder, wo ein anderes sich niedergelegt hat.
(Wenn ein Beamter stirbt und jemand nimmt unmittelbar seinen Platz ein. Von den Karawanen entlehnt, welche gewöhnlich an bestimmten Plätzen u.s.w., die schon von ihrer Umgebung ausgezeichnet sind, zu ruhen pflegen.)

 

Die Araber geben den Rat:
Wenn du eines deiner Kamele überladen musst, so nimm nicht das fromme, sondern das störrische.

 

In Ägypten:

 

Wenn das Kamel zusammenbricht, so lege ihm eine Eselslast auf.
(Verlange von niemand mehr, als er aufgrund seiner Kräfte leisten kann)

 

Nur die knienden Kamele werden beladen.
(Wer sich aufpacken lässt, der muss auch tragen.)

 

Ein Kamel verschlucken und wegen einer Mücke Gesichter schneiden.

 

Löwe

 

Auch ein gefangener Löwe ist noch ein Löwe.

 

Besser des Löwen Zorn als der Hyäne Freundschaft.

 

Ein alter Löwe ist besser als ein junger Hirsch.

 

Der Löwe kümmert sich nicht darum, was die Katze von ihm denkt.

 

Man kann Löwen und Bären zähmen, warum nicht auch böse Buben.

 

Mancher entflieht dem Löwen auf schnellen Füssen und wird vom Bären zerrissen.

 

Wer mit einem Löwen die Beute teilt, bekommt nicht das größte Stück.

 

Der Löwe ist zu einer großen Katze geworden.
(So heruntergekommen ist er. Macht, Ansehen, Einfluss sind gesunken.)

 

Einem hungrigen Löwen die Zähne putzen wollen.
(In Bezug auf ein äußerst gefahrvolles Unternehmen.)

 

Er reißt dem toten Löwen die Mähne aus.
(Von einem Feigen, der sich an seinem mächtigen Gegner rächt, nachdem derselbe keinen Widerstand mehr leisten kann.)

 

Bild von Christine Sponchia auf Pixabay