Direkt zum Inhalt

Quaste mit Pappunterlage herstellen

Gespeichert von Bastelfrau am 29 September 2016
Quaste mit Pappunterlage herstellen

Ein Stück Pappe und ein bisschen Garn - mehr benötigt man nicht, um einfach einmal zwischendurch eine Quaste herzustellen...

 

Das brauchst du:

  • Wolle oder Garn
  • Pappe (zum Beispiel von einem alten Karton)
  • Schere

 

Und so wird's gemacht:

  1. Pappe in der Höhe der Quaste zuschneiden.
  2. Zwei Fäden abschneiden. Einen davon quer über die Pappe legen.

    quaste2b.jpg
     

  3. Das Garn bzw. die Wolle über die Pappe wickeln, bis die gewünschte Dicke der Quaste erreicht ist.

    quaste2c.jpg
     

  4. Das Garn unten aufschneiden und von der Pappe nehmen.

    quaste2d.jpg
     

  5. Den Faden oben zusammenbinden.
  6. Den zweiten Faden quer auf den Tisch legen. Die Quaste wie in der Abbildung zu sehen ist, darauf legen.

    quaste2g.jpg
     

  7. Den Faden zusammenziehen und den oberen Teil der Quaste dadurch abbinden. Gut verknoten.

    quaste2h.jpg

    8. Die Fäden abschneiden. Fertig.

 

Tipps und Tricks

  • Wer sich mehrere Quasten in der exakt gleichen Länge zuschneiden möchte, sollte sich die Pappstücke auf Vorrat zuschneiden. Zwar kann man sie mehrmals verwenden, allerdings sorgt der Druck des Garnes dafür, dass die Pappe oben und unten "eindellt" und die Quasten dadurch immer kleiner werden.