Quasten mit Hilfe einer Gabel herstellen



Gabeln sind ganz eindeutig nicht nur zum Essen da. Nicht nur, dass man sie prima für das Basteln von Armbändern mit Rubberbands verwenden kann, man kann sie auch gut als Hilfsmittel für das Binden von Schleifen verwenden. Hier kommt nun eine weitere "Gabeltechnik" - das Herstellen von Quasten.

Das brauchst du:

  • 1 Docken Sticktwist
  • Schere
  • Gabel

Und so wird's gemacht:

  1. Stickgarn um die Gabelzinken wickeln, bis die gewünschte Dichte erreicht ist. Das Ende abschneiden.

    quaste4a.jpg
     

  2. Einen Faden abschneiden und zwischen den beiden oberen Zinken durch das Garn fädeln. Oben verknoten.

    quaste4b.jpg
     

  3. Einen weiteren Faden abschneiden und das Garn zwischen den beiden oberen Zinken abbinden.



    quaste4c.jpg
     

  4. Das Garn von der Gabel ziehen. Den Faden fest verknoten. Das aufgewickelte Garn unten aufschneiden.

    quaste4d.jpg
     

  5. Die Fäden zurecht zupfen. Zu lange Fäden abschneiden. 

Tipps und Tricks

  1. Bei dieser Quaste ist oben einfach ein Faden durchgezogen. Hier kann man genauso gut einen Spaltring in gold, silber, kupfer usw. durchziehen. Dadurch sieht die Quaste wesentlich edler aus.
  2. Eine andere Möglichkeit ist, den Faden mehrfach um die Quaste zu wickeln, so dass ein breiter Ring entsteht.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.