Kumihimo

Traditionelle japanische Flecht-Technik, bei der mit aufgespulten Garnsträngen Bänder und Kordeln gefertigt werden. Die Zahl der verwendeten Garnstränge variiert von 4 bis zu über 170 Strängen. Früher wurde die Technik …

Read more

Kumihimo-Scheiben

Eine Neuentwicklung aus Japan, die das Flechten der Schnüre vereinfacht. Es handelt sich dabei um eine dicke Kunststoffscheibe, die mit Einschnitten an den Rändern und einer Öffnung in der Mitte …

Read more

Köper, einseitig

Beim einseitigen Köper liegen mehr Kettfäden als Schussfäden an der Gewebeoberseite oder auch umgekehrt

Köper, gleichseitig

Beim gleichseitigen Köper liegen die gleiche Anzahl Kettfäden wie Schussfäden an der Oberseite und Unterseite des Gewebes

Köperbindung

Bei der Köperbindung handelt es sich um eine der Grundbindungen, die an schräglaufenden Graten zu erkennen ist. Die Grate entstehen durch seitliches Verschieben von Flottungen

Kreppgarn

überdrehte, besonders stark gedrehte Garne

Kreppen

Ausrüstungsarbeit an der Baumwolle: ein glattes Gewebe wird ohne Streckung mit Natronlauge beträufelt; die erfolgende Faserverkürzung wird durch die entstehende Breitenquellung bewirkt

Kokos

Pflanzliche Faser; Fruchtfaser; sie wird aus der Schale der Kokosfrucht gewonnen; Kokospalmen findet man in tropischen Breiten, aber auch in Indien und aus Ceylon; Kokos wird für Seile, Matratzenfüllungen, Matten, …

Read more

Klöppeln

Durch Flechten, Schlingen oder Knüpfen werden aus Fäden Spitzen und Borden, bis hin zu ganzen Decken hergestellt.

Klöppelbrief

Dabei handelt es sich um ein vorgezeichnetes Klöppelmuster, das mit Stecknadeln auf dem Klöppelkissen befestigt wird. Es dient als Vorlage.