26. November 2022
Uhr mit Fotos aus Pappe basteln - titelbild

Uhr mit Fotos aus Pappe basteln

Uhren sind praktisch und sollten in keinem Raum fehlen. Dabei müssen Uhren aber nicht langweilig aussehen. Mit Pappkartons und Acrylfarbe kann man seiner Kreativität in der Uhrengestaltung freien Lauf lassen und muss dabei nicht einmal viel Geld ausgeben. Zusammen mit Fotos wird die Uhr sogar zu einem echten Highlight und Erinnerungsstück – egal ob für sich selbst oder als Geschenk. So kannst du eine Uhr mit Fotos aus Pappe basteln:

Auf der Suche nach einer Geschenkidee für ein Familienmitglied bin ich auf eine Uhr gestoßen, in der man seine eigenen Bilder hineinlegen kann. Ich habe mir gedacht, dass man eine Uhr bei der man die Fotos wieder austauschen kann, doch bestimmt auch selbst basteln kann. Warum das Ganze dann doch nicht ganz so geklappt hat, wie geplant erfährst du in dieser Anleitung:

Uhr mit Fotos basteln: Material

  • Pappkartons
  • Zeitungspapier
  • Mod Podge
  • Ein Pinsel
  • Acrylfarbe in Gold, Hellgrün und Hellblau(zum Beispiel Surf, Pea Shot und Gold Metallic von Martha Steward)
  • Ein Uhrwerk mit Zeigern
  • Washi-Tape
  • 12 Metallringe in Gold
  • E6000 oder anderer Sekundenkleber
  • Eine Schere

Bastelanleitung: Uhr mit Fotos basteln

  • Aus den Pappkartons vier große Kreise schneiden. Ich habe als Vorlage die Öffnung meines Papierkorbes verwendet. Hier konnte ich einfach mit dem Bleistift drum herum zeichnen.
Uhr mit Fotos basteln
  • Die Pappkartons lassen sich in der Regel gut in eine Richtung knicken. Damit die Uhr stabiler wird, sollte man die Knickrichtung abwechseln. Das bedeutet, dass man beim ersten Kreis die Knickrichtung senkrecht hat, beim zweiten waagerecht, beim dritten wieder senkrecht und bei der letzten Lage wieder waagerecht. Um herauszufinden, wie die Knickrichtung bei dem jeweiligen Kreis ist, muss man sie nur knicken. Wenn man sie leicht nach innen oder außen knicken kann, ist dies die Knickrichtung. Muss man mehr Kraft aufwenden, ist sie es nicht.
  • Die Kreise mit Mod Podge bestreichen und aufeinander kleben. Damit sie gut aneinander kleben, sollte man sie während des Trocknens beschweren, beispielsweise mit Büchern oder schweren Gegenständen.
  • Das Zeitungspapier in kleine Stücke reißen.
  • Die Zeitungspapierstücke mit dem Pinsel und Mod Podge um den Rand der Uhr kleben.
  • Wenn man den Rand fertig geklebt hat, kann man auch den inneren Teil mit Zeitungspapier bekleben.
  • Mit einer spitzen kleinen Schere ein Loch in die Mitte der Uhr stechen. Das Loch muss groß genug sein, dass man das Uhrwerk durchstecken kann.
Uhr aus Pappkartons basteln
  • Die Uhr in hellblau und hellgrün anmalen. Für den Farbverlauf habe ich die Uhr oben grün und unten blau angemalt. Dabei habe ich die Farben immer bis zur Mitte gemalt. Dann habe ich die beiden Farben direkt auf die Mitte gegeben und hier vermischt. Da die restliche Farbe noch nass war, konnte ich sie so in einander mischen.
  • Mit der goldenen Acrylfarbe und der Dry Brush Technik die Ränder des Zeitungspapiers leicht nachmalen. Dafür die Acrylfarbe auf einer Stück Papier erst einmal ausstreichen. Wenn nur noch wenig Farbe übrig ist, kann man damit die Uhr anmalen.
  • Mit dem Sekundenkleber die goldenen Metallringe da aufkleben, wo eine Zahl stehen würde. Dabei sollte man sich an der Mitte orientieren. Die Zahlen 12, 3, 6 und 9 kann man betonen, indem man etwas größere Ringe verwendet.
Uhr aus Pappe basteln
  • Die Fotos ausdrucken und mit Washi-Tape aufkleben.

Uhr mit Fotos basteln: Tipps und Tricks

Uhr mit Fotos aus Pappe basteln - mit Washi Tape zum auswechseln der Fotos
  • Wenn man keinen Mülleimer oder einen ähnlichen großen Gegenstand, wie beispielsweise eine Kuchenplatte, hat, kann einen Kreis mit Garn oder einem Band malen. Dafür bindet man zuerst einen Stift an das Garn. Das andere Ende hält man in der Mitte des Pappkartons fest. Man kann ihn auch feststecken. Dann spannt man das Garn und malt mit dem Bleistift im 90° Grad Winkel einen großen Kreis. Damit der Kreis symmetrisch wird, muss man darauf achten, dass das Garn immer gleich gespannt ist und der Stift immer aufrecht bleibt.
  • Wenn das Loch für das Uhrwerk etwas ausgefranst ist, sollte man das überstehende Papier mit einer Schere oder einem Cutter zurückschneiden.
  • Wenn man nicht möchte, dass man die Linien vom Zeitungspapier sieht, kann man es mit noch dünnerem Papier versuchen. Oder man klebt, nach dem man den Rand umklebt hat, einen Kreis aus Tonkarton auf die Vorderseite der Uhr. Dieser Kreis sollte genau passen bzw. ein wenig kleiner sein als die Uhr, damit er nicht über den Rand steht. Je kleiner er ist, desto mehr sieht man aber wieder die Striche des Zeitungspapiers.
  • Ich habe die Fotos am Computer verkleinert und so ausgedruckt. Wenn die Uhr groß genug ist, kann man aber auch Fotos in Originalgröße nehmen.
  • Eigentlich wollte ich eine Uhr mit auswechselbaren Fotos basteln. Dafür hatte ich vor, Rechtecke in den Kreis zu schneiden. Auf der Rückseite wollte ich Fotoecken anbringen. So hätte man die Fotos leicht und rückstandslos entfernen können. Leider habe ich die Pappkarton-Kreise zu früh zusammen geklebt. So war die Uhr so stabil, dass man nur noch schwer hineinschneiden konnte. Deswegen habe ich mich dann für die Variante mit dem Washi-Tape entschieden. Auch hier sollte es möglich sein, die Fotos wieder zu entfernen und neue aufzukleben. Allerdings kann es passieren, dass man hier Rückstände vom Washi-Tape auf der Uhr oder den Fotos erhält.

Das könnte dir auch gefallen:

Hat dir die Anleitung, wie du eine Uhr mit Fotos basteln kannst, gefallen? Dann speicher sie dir doch mit diesem Bild auf Pinterest:

Uhr mit Fotos aus Pappe basteln Pinterestbild

2022-09-23 22:12:08
Bastelfrau (Becky)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner