Direkt zum Inhalt

Eierbecherhuhn aus Eierkarton

Gespeichert von Bastelfrau am 6 April 2017
Eierbecherhuhn aus Eierkarton

Gerade vor Ostern fallen viele Eierkartons an, die man nicht einfach wegwerfen muss, denn - man kann noch tolle Eierbecher daraus basteln. Größere Kinder können die Eierbecher alleine basteln, kleine benötigen etwas Hilfe beim Schneiden und die ganz kleinen können zumindest die einzelnen Teile anmalen. Ein Spaß für die ganze Familie...

 

Das brauchst du:

  • Eierkartons
  • Acrylfarbe in rot und weiß
  • Pinsel
  • Bastelkleber
  • Schere
  • eventuell einen Bürolocher

 

Und so wird's gemacht:

  1. Aus dem Eierkarton wird eine Ecke, wie auf dem Bild zu sehen ist, herausgeschnitten.
    eierhuhn1a.jpg

    So sieht die ausgeschnittene Ecke aus.

    eierhuhn1.jpg
     

  2. Den Eierbecher sauber zuschneiden. Aus den Kartonresten eine Raute als Schnabel, zwei Kreise (das geht am besten mit einem Locher) als Augen, ein Tropfen mit abgeschnittener Spitze als Kehllappen und ein Dreieck mit wellenförmigem Rand als Kamm ausschneiden (siehe Foto)

    eierhuhn2.jpg
     

  3. Den Eierbecher weiß, die anderen Teile rot anmalen.

    eierhuhn3.jpg
     

  4. Die Augen rechts und links an der Spitze mit dem Bastelkleber ankleben. Den Kamm mit der Spitze in die Öffnung oben einkleben. Vorne den Kehllappen ankleben und darüber den Schnabel befestigen. Fertig.

    eierhuhn.jpg