Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Fingerpuppen aus Eierkarton

18. April 2017 - 11:08 -- Bastelfrau


Fingerpuppen aus Eierkarton

Eierkartons fallen in nahezu allen Haushalten als Müll an und es ist gar nicht nötig, dass man sie wegwirft, denn sie sind ein tolles Bastelmaterial - sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Die hier vorgestellten Fingerpüppchen sind ganz einfach und sehr preisgünstig herzustellen. Wie es geht zeige ich dir hier.

Das brauchst du:

  • Eierkartons
  • Acrylfarbe
  • Dicke Holzperlen
  • Bastelkleber
  • Wasserfesten Filzstift
  • Schere
  • Pinsel
  • Glas Wasser
  • Bastelunterlage

Und so wird's gemacht:

  1. Die Unterteile der Eierkartons auseinander schneiden und anschließend zuschneiden. Benötigt werden zum einen die inneren Spitzen der Kartons, die in verschiedene Formen geschnitten werden:

    eierkartonfingerpuppen10.jpg
     

  2. zum anderen die restlichen Teile, die ebenfalls ganz nach Lust und Laune zugeschnitten werden.

    eierkartonfingerpuppen13.jpg
     

  3. Etwas Acrylfarbe mit Wasser verdünnen und die einzelnen Teile damit einfärben. Trocknen lassen.

    eierkartonfingerpuppen14.jpg
     

  4. Die einzelnen Teile immer wieder hin und her biegen, bis sie etwas geschmeidiger geworden sind. Die Spitzen - falls gewünscht - mit den Fingern umbiegen.

    eierkartonfingerpuppen15.jpg
     

  5. Mit dem Filzstift Gesichter auf die Holzperlen malen.
  6. Die Teile ganz nach Lust und Laune zusammenkleben.

eierkartonfingerpuppen1.jpg

Tipps und Tricks:

  • Ich habe Schmucksteinkleber verwendet, der "gekippt" ist. Das heißt, der Kleber, der normalerweise dickflüssig ist, war dünnflüssig, klebte aber trotzdem noch extrem gut.
  • Anstelle von Bastelkleber oder Schmucksteinkleber eignet sich aber auch eine Heißklebepistole sehr gut.
  • Für die elf Figuren, die ihr hier seht, habe ich die Unterteile von drei Eierkartons für jeweils 10 Eier benötigt.
  • Die Fingerpüppchen passen problemlos auf die Finger von Erwachsenenhänden. Wenn sie für Kinder zu groß sind, kann man einfach einen Ring aus Eierkartonmaterial zuschneiden und in das untere Teil der Figuren einkleben.
  • Dadurch, dass die Acrylfarbe mit Wasser verdünnt wurde, wirken die Figuren sehr leicht, luftig und frühlingshaft. 
  • Anstelle der Acrylfarbe kann auch andere Farbe, zum Beispiel Wasserfarbe aus dem Schulmalkasten verwendet werden.
  • Verwendet man die Acrylfarbe unverdünnt, wirken die Püppchen wesentlich "kompakter".
  • Die hier vorgestellten Püppchen bestehen ausschließlich aus Eierkarton und einer Holzperle als Kopf. Aber man kann hier natürlich noch fast alle Reste, die man von anderen Basteleien übrig hat, verwenden. Man kann zum Beispiel Knöpfe oder Pailetten aufkleben, aus Federn Flügel basteln, so dass die Püppchen zu Elfen oder Engeln werden und vieles mehr.

eierkartonfingerpuppen3.jpg

Bild: Punker aus Eierkartons

eierkartonfingerpuppen4.jpg

Bild: Wer auf sich hält, trägt Hut. 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.