Direkt zum Inhalt

Mandarinenkiste - ganz wild

Gespeichert von Bastelfrau am 26 April 2014
Mandarinenkiste in Serviettentechnik

Jeden Winter fallen bei uns mehrere leere Mandarinenkisten aus Holz an, mit denen man wunderbar basteln kann. Dabei ist die Serviettentechnik nach wie vor eine der einfachsten Möglichkeiten, schnelle und schöne Bastelergebnisse zu bekommen.

 

Bastelmaterial

  • Mandarinenkiste
  • Gesso
  • Acrylfarbe in braun
  • verschiedene Servietten mit Tierfellmuster
  • Serviettenkleber

 

Bastelwerkzeug

  • Schere
  • Pinsel
  • eventuell eine Zange
  • eventuell Schmirgelpapier

 

Bastelanleitung

  1. Je nachdem, in welchem Zustand sich die Mandarinenkiste befindet, kommen zuerst Zange und Schmirgelpapier zum Einsatz, denn manchmal müssen Klammern entfernt und raue Holzstellen geglättet werden.
  2. Die Kiste komplett mit Gesso bemalen. Trocknen lassen.
  3. Die Serviettenstreifen zuschneiden, die beiden unteren Lagen der Serviette entfernen.
  4. Die oberste Lage auf die Seitenteile legen und mit dem Pinsel Serviettenkleber von innen nach außen auftragen. Trocknen lassen. Die anderen Seiten ebenso bearbeiten. Überstehende Serviettenreste mit der Schere abschneiden.
  5. Den Boden der Mandarinenkiste und die Eckpfosten mit brauner Acrylfarbe bemalen. Trocknen lassen. Den Anstrich wiederholen, weil die Farbe in der Regel noch nicht komplett deckt.

 

Tipps

  • Das Gesso sorgt dafür, dass die Servietten einen gut vorbereiteten Untergrund finden. Die Motive kommen so wesentlich besser zur Geltung. Allerdings sorgt das Gesso auch dafür, dass die braune Acrylfarbe nicht sofort deckt. Alternativ dazu könnte man den Boden der Kiste mit einem Malschwämmchen betupfen und so eine gewollt unruhige Bodenplatte schaffen. Oder aber man trägt das Gesso nur an den Stellen auf, auf die später die Servietten geklebt werden.
  • Die Kisten lassen sich ausgesprochen gut zur Aufbewahrung von unterschiedlichen Bastelutensilien einsetzen. Einer der Gründe dafür ist auch, dass sich die Kisten gut stampeln lassen.

 

Was ist falsch bzw. passt nicht?

Das Tigermuster am inneren Rand. In Afrika gibt es nämlich keine Tiger. :-)

 

Weitere Beispiele: 

Elefanten und Giraffen, Nashörner, Gazellen und Affen holen Afrikafeeling nach Hause - und das auf einer alten Mandarinenkiste. Mit Hilfe von Servietten mit Afrikamotiven gelingt dies ganz schnell und einfach ist es außerdem, denn keine andere Technik gibt beim Basteln eine so hohe Erfolgsgarantie wie die Serviettentechnik.

 

Hier die gleiche Kiste noch einmal von vorne fotografiert.

 

Die Auswahl an Servietten für das Basteln in Serviettentechnik wird immer größer - gerade auch bei den Servietten mit afrikanischen Mustern. Hier habe ich nun eine solche Serviette auf einer Mandarinenkiste verarbeitet. Dadurch wurde die Kiste sogar wohnzimmertauglich.