Schmuckständer mit Satinbändern – So kannst du Bilderrahmen upcyceln Teil III

Nicht nur aus Spitze lassen sich tolle Schmuckständer machen. Auch mit einem Blatt Papier und Satinbändern kann man einen schönen Schmuckständer basteln. Das Papier dazu wurde mit Acrylfarbe in der Seifenblasen-Technik selbst hergestellt. Wie das geht, erfährst du in dieser Anleitung.

 

 

Schmuckständer mit Satinbändern – So kannst du Bilderrahmen upcyceln Teil III

 

Bastelmaterial

  • Ein Blatt Druckerpapier
  • Einen Strohhalm
  • Spülmittel
  • Ein Schälchen
  • Draht
  • Acrylfarbe (zum Beispiel von Martha Steward)
  • Einen Bilderrahmen
  • Satinband
  • Eine Heißklebepistole
  • Mod Podge

 

 

Bastelanleitung

  1. Einen Teelöffel Spülmittel mit einer halben Tasse Wasser vermischen und in ein Schälchen geben.
  2. Einen Spritzer Acrylfarbe hinzufügen und das Gemisch gut verrühren.
  3. Aus dem Draht einen kleinen Ring formen.

     

  4. Den Ring in die Seifenblasenflüssigkeit legen und vorsichtig heraus heben.
  5. Über einem Stück Druckerpapier in den Ring pusten und die Seifenblasen platzen lassen.
  6. Man kann auch mit einem Strohhalm in die Seifenblasenflüssigkeit pusten bis große Blasen entstanden sind.

     

  7. Nun das Papier vorsichtig auf die Blasen legen. Dies kann man beliebig oft wiederholen bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

     

  8. Das Blatt Papier trocknen lassen.
  9. Aus dem Bilderrahmen das dünne Einlegeblättchen herausnehmen und auf einem Stück Pappe abzeichnen.

     

  10. Die Pappe ausschneiden.

     

  11. Das in der Seifenblasentechnik verzierte Blatt zurecht schneiden. Es sollte an allen Seiten größer sein als das Stück Pappe.

     

  12. Die Pappe mittig auf die Rückseite des gestalteten Papiers legen.
  13. Mit dem Mod Podge die Ränder der Pappe und des Papiers bestreichen und das Papier umschlagen.

     

  14. Zwei bis drei Stücke Satinband zurecht schneiden. Sie sollten ebenfalls mindestens zwei Zentimeter breiter sein als die Pappe.
  15. Mit der Heißklebepistole die Satinbänder auf die Rückseite der Pappe ankleben.

     

  16. Die fertige Pappe mit dem Plexiglas und dem Bilderrahmen-Rücken in den Bilderrahmen legen und verschließen.
  17. Die Ohrringe über die Satinbänder hängen und den Bilderrahmen aufstellen.

 

 

Basteltipps und -tricks

  • Da die Ohrringe ein gewisses Gewicht haben, sollte man die Satinbänder möglichst stramm aufkleben. Trotzdem sollte man darauf achten, dass sich die Pappe nicht wellt.