Vom Schuhkarton zum Vintage-Koffer

26. Februar 2018 - 14:34 -- Becky


Vintage Koffer aus Schuhkarton

Alte Schuhkartons kann man super wiederverwenden und die verschiedensten Dinge in ihnen unterbringen. Leider sehen sie nicht unbedingt schön oder gar dekorativ aus. Wie du deinen Schuhkarton ganz leicht zu einem süßen kleinen Koffer und einem echten Hingucker gestalten kannst, erfährst du hier.

Schuhkartons eignen sich für viel mehr als das Aufbewahren von Schuhen. Sie passen in jedes Regal und bieten dort Platz für allerlei Dinge. Generell ist Pappe unglaublich stabil, so dass es sogar richtige Pappmöbel gibt. Daher sind Schuhkartons ideal zum Aufbewahren und Wiederverwenden.

r2220003.jpg

Das brauchst du:

  • einen alten Schuhkarton (am besten mit integriertem Deckel)
  • Kreidefarbe in Beige
  • Kreidefarbe in Braun
  • Grungepaper
  • Teelicht
  • Schleifpapier oder Pfeile

20180220_020942.jpg

Werkzeug:

  • Pinsel
  • Schere
  • Lineal
  • Sekundenkleber



 

So wird es gemacht:

  1. Male den Schuhkarton mit der braunen Kreidefarbe an - je nach Deckkraft ein bis zwei mal.
    20180220_042017.jpg
  2. Lasse die Farbe gut trocknen und bestreiche ein paar Stellen des Kartons mit dem Teelicht.
    20180220_143528.jpg
  3. Male den Karton mit der beigen Kreidefarbe ein. Je nach Deckkraft muss man den Schuhkarton gegeben falls öfter bemalen.
    20180220_200240.jpg
  4. Die Farbe gut trocknen lassen und den Karton mit einer Feile oder Schleifpapier abreiben, so dass die beige Farbe stellenweise abgerieben wird. Besonders eignen sich dafür Stellen, die bei einem richtigen Koffer auch leicht abnutzten und Stellen, die etwas uneben sind. Dabei vorsichtig vorgehen, damit man nicht die Farben des Schuhkartons durchscheinen sieht.
    20180222_223221.jpg
    Bild: So sieht die von mir verwendete Feile aus

    20180220_202038.jpg

  5. Schneide fünf 2 cm dicke Streifen des Grungepapiers zurecht und bemale sie von oben und unten mit der braunen Kreidefarbe.
    20180220_160358.jpg
  6. Schneide die Papierstreifen zurecht und klebe sie an den Ecken mit Sekundenkleber an. Hierfür braucht man einiges an Geduld, da sich die Streifen leicht lösen und man sie besser eine Weile fest drückt. Vergiss die Ecken für den Deckel dabei nicht!
    p2220046.jpg
  7. Klebe nun zwei lange Streifen längs auf den Deckel und auf die Vorderseite des Kartons.
    r2220008.jpg
  8. Jetzt fehlt nur noch der Henkel. Knicke dafür am Papierstreifen jeweils an den Enden ein kleines Stück ab und klebe sie auf den Karton. Am besten fixierst du sie mit einem kleinen aber schweren Gegenstand, damit der Henkel an Ort und Stelle bleibt.
    p2220044.jpg

Tipps und Tricks:

  • Zum Einwachsern kannst du ein Teelicht benutzten. Dazu einfach das Wachs aus dem Blechboden nehmen und den Docht entfernen.
  • Je nach Schuhkarton kann sich die Länge der benötigten Papierstreifen ändern. Auch die Dicke der Streifen sollte angepasst werden.
  • Statt Grungepapier kannst du auch normales Papier in Braun nehmen oder echtes Leder bzw. Kunstleder nehmen. Du kannst auch einfach direkt den Karton an den Stellen braun anmalen.

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.