Augen malen



Erklärt wird hier nicht nur die Drybrush-Technik, sondern auch, wie man Augen malt - das Ganze zwar an einem Objekt aus Pappmaché - die Technik ist aber die Gleiche. Dabei ist das Malen der Augen ganz besonders wichtig, denn sie verleihen dem bemalten Objekt "die Seele".

Das brauchst du:

  • Pappmachéhase
  • Acrylfarben in Hellbraun, Dunkelbraun, Schwarz und Weiß
  • Pinsel und Borstenpinsel

Und so geht's:



Es werden nun die einzelnen Arbeitsgänge beim Anmalen beschrieben, zwischendurch muss die Farbe jeweils gut trocknen!

  1. Den Hasen komplett mit der hellbraunen Farbe grundieren.
  2. Die Augen weiß malen.
  3. Iris in braun malen.
  4. Schwarze Pupille malen.
  5. In die Iris zwei weiße Striche (gegenüberliegend) und in die Pupille einen weißen Strich als Lichtpunkt malen.
  6. Dunkelbraune Farbe mit dem Borstenpinsel aufnehmen. Den Pinsel auf einer alten Zeitung so lange ausstreichen, bis du meinst, du hättest keine Farbe mehr auf dem Pinsel. Dann mit dem Pinsel leicht über die Struktur der Pappmachéfigur streichen. Diesen Arbeitsgang mehrmals wiederholen.

Tipps:

  • Die weißen Striche in den Augen müssen wirklich gegenüber sitzen. Und - sie müssen bei beiden Augen an der gleichen Stelle sitzen. Außerdem dürfen die Striche nicht dick sein. Sie sollten sich auch der Pupillenform anpassen und daher quasi in der Rundung etwas "mitgehen".
  • Beim Drybrushen sollte man immer daran denken, dass es leicht möglich ist, mehr Farbe aufzubringen - aber unmöglich, ein zuviel an Farbe wieder zu entfernen. Deshalb lieber viele Arbeitsgänge mit zu wenig Farbe durchführen als einen Arbeitsgang mit zuviel Farbe.
  • Sollte das Malheur doch einmal passiert sein, hilft nur noch eines: noch einmal von vorne anfangen. Das heißt: Den zu bemalenden Gegenstand noch einmal komplett mit der Grundfarbe bemalen, trocken lassen und dann nach und nach die Kontrastfarbe in der Drybrush-Technik aufbringen. Hier ist also Geduld gefragt.
  • Die vielen einzelnen Arbeitsgänge erlauben es aber auch, wunderschöne Schattierungen zu arbeiten. Und was spricht gegen verschiedene Farben?

Tags in Basteln: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.