Direkt zum Inhalt

Basteln mit Kork

Gespeichert von Bastelfrau am 6 Juli 2016

Kork ist ein wunderbares Bastelmaterial. Angefangen bei Wein- und Sektkorken, die man (nicht nur) zu Stempeln verbasteln kann, bis hin zum Nähen von Korkstoff ist mittlerweile alles möglich. Für die Heimwerker unter uns sind mit Sicherheit Bodenbeläge und Korktapeten ein großes Thema. Für die Bastler sind es eher die Wein- und Sektkorken und Korkpapier und für diejenigen, die Nähen, gibt es nun auch Korkstoff und Korkleder. Was für ein Material!

 

Was kann man mit Kork alles machen?

Mit den Korken lassen sich Stempel herstellen, sie lassen sich in Scheiben schneiden und mosaikartig aufkleben oder sie werden mit Hilfe von verschiedenen Embellishments ge"altered" - also künstlerisch verändert.


Bild: Eine tolle Bastelei, bei der schon Kleinkinder mitmachen können.

 

Korkpapier gibt es sowohl als selbstklebende als auch als nichtklebende Version. Die Papiere eigenen sich daher sowohl für's Scrapbooking und Karten basteln als auch für das Beziehen von Kartons oder Bilderrahmen.

 

Korkleder und Korkstoff (wobei ich bisher allerdings keinen Unterschied zwischen den beiden Produkten feststellen konnte) kann genäht oder geklebt werden. Es lassen sich sowohl kleine als auch größere Dinge damit nähen. Reste können einfach in Streifen geschnitten und beim Schmuckbasteln als Schnüre verwendet werden.

Beim Heimwerken kommt Kork sowohl als Bodenbelag als auch für die Wand, in Form von Tapeten, zum Einsatz. Wer schon einmal auf barfuß auf einem Korkboden gelaufen ist, weiß, wie angenehm das ist.

Und natürlich gibt es auch viele fertige Produkte wie zum Beispiel Tischsets oder Gläseruntersetzer, die nur darauf warten, bebastelt zu werden.


Bild: Ein fertig gekauftes Tischset, das mit Papiermosaik beklebt wurde.

 

Und auch speziell für den Bastelbereich gibt es Fertigprodukte, wie zum Beispiel Anhänger in Herz- oder Tag-Form, vorgestanzte Buchstaben und Zahlen, "Schreibmaschinentasten" aus dem letzten Jahrhundert zum Aufkleben auf Karten und in Scrapbooks und natürlich Bänder für den Schmuck-Bastelbereich. Außerdem sind ganze Matten und Meterware im Bastelfachhandel erhältlich, die zum Beispiel zur Herstellung von Bodenplatten und Wegen im Krippenbau dienen, aus denen man aber auch selbst Tischsets, Pinwände und Gläseruntersetzer schneiden kann.