Direkt zum Inhalt

Beispiele für das Basteln mit Schmelzolan

Gespeichert von Bastelfrau am 19 Mai 2014
Beispiele für das Basteln mit Schmelzolan

Viele von uns kennen Schmelzolan vielleicht noch aus der Kindheit, für andere ist es ein vollkommen neues Bastelmaterial. Es handelt sich um ein Granulat, das im Backofen geschmolzen wird. Mittlerweile gibt es außer Schmelzolan auch noch Colouraplast - beide Produkte sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Die Muster, die ihr hier seht, sind schon einige Jahre alt. Sie wurden während eines Fachhandellehrganges gebastelt.

 

Bild oben: Diese Schmelzolan-Scheibe wurde in einer Metallform hergestellt.

Dieses Schmelzolan-Schüsselchen war ursprünglich einmal eine Scheibe, die ein zweites Mal geschmolzen wurde und dabei auf eine Blechdose gelegt wurde, so dass die Ränder sich nach unten bogen. Anschließend wurde ein "Schnabel" geformt - mit den Händen, die allerdings (ganz wichtig) in hitzefesten Küchenhandschuhen steckten.

 

Für den Schmelzolan-Mond wurde das Granulat in ein Ausstechförmchen gefüllt. Wichtig ist hierbei, dass die Ausstechform entweder in der Metallform steht oder Alufolie darunter ist.