Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Furoshiki - Geschenk einfach in Stoff einschlagen



Furoshiki - Geschenk in Stoff einschlagen

Wer noch ganz schnell ein Geschenk einpacken muss und kein Geschenkpapier zur Hand hat oder keines verwenden möchte, kann statt dessen Stoff nehmen und ihn einfach um das Geschenk "schlagen".

Das brauchst du: 
Mulltuch
eventuell Schleifenband

Und so wird's gemacht:

  1. Das Mulltuch auf dem Tisch ausbreiten.

     
  2. Das Geschenk schräg versetzt darauf platzieren.

     
  3. Ein Ende von oben über das Geschenk schlagen, so dass unten noch etwas Platz ist und das Geschenk nicht ganz vom Tuch verdeckt wird.

     
  4. Das Ende unter das Geschenk stecken.

     
  5. Die linke Seite über das Geschenk schlagen.

     
  6. Die rechte Ecke darüber schlagen.

     
  7. Den übriggebliebenen Stoff darüber legen.

     
  8. Das Ende unter das Geschenk schieben.

     
  9. Das Geschenk ist nun eingewickelt.

     

 

Tipps und Tricks

  • Ein Nachteil bei dieser Art Geschenke einzupacken, ist, dass es keinen Verschluss gibt und das Geschenk also nur lose eingeschlagen ist. Wer mag, kann aber einfach ein passendes Geschenkband oder einen Streifen Stoff nehmen, um das Geschenk wickeln und mit einer schönen Schleife zubinden. Je nachdem, was für einen Stoff man verwendet, kann man hierfür auch eine einfache Packschnur, eine aus Wolle gedrehte Kordel, einen gehäkelten Streifen oder ähnliches nehmen. Wenn du ein zweites passendes Tuch hast, kannst du dieses auch zum Streifen falten und dann wie Schleifenband verwenden.
  • Anstelle des Mulltuches, das ich hier verwendet habe, kannst alle möglichen Stoffe und Tücher nehmen. Es eignen sich zum Beispiel Kopftücher, Küchentücher und Handtücher oder einfach ein Stück Stoff, das später noch zum Nähen verwendet werden kann. Kleinigkeiten kannst du auch in Stofftaschentücher einschlagen. Du kannst einen Schal zum Quadrat falten und weitere Geschenke einschlagen. Oder du nimmst den Schal als Hauptgeschenk und wickelst eine zusätzliche Kleinigkeit hinein.
  • Mir persönlich gefällt ganz besonderes gut, dass kein Geschenkpapier weggeworfen werden muss, sondern dass die Verpackung auch noch einen Zweck erfüllt. Die bereits oben erwähnten Geschirrtücher kann doch zum Beispiel jeder gebrauchen, oder?
  • Wer übrigens ein gebatiktes Tuch verwendet, sollte unbedingt darauf achten, dass es fixiert wurde. Ohne Fixierung blutet es in der Wäsche aus und färbt womöglich eine Menge anderer Wäsche gleich mit ein. Tipps und Tricks rund ums Batiken findest du hier.
     

Bezugsquellen*:



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.